Guten Morgen: Andrea Trajanoska über das Ausbleiben des Sommers

Verregnete Wochen

+
Andrea Trajanoska
  • schließen

Kein Wunder, dass Deutsche Weltmeister im Meckern sind. Zu Beginn kurz zu heiß. Dann zu kalt. Und schließlich nur verwässert. Nein, damit ist nicht der dünne Kaffee aus der Teeküche gemeint. Das ist der Sommer 2021 in Deutschland. Die Amerikaner machen es schon richtig, denn heute, am 24. August, haben sie den "Über das Wetter schimpfen"-Aktionstag ausgerufen.

Dazu sage ich: Richtig so! Über das Wetter kann man ja nur schimpfen. Denn nicht jeder von uns schafft es dieses Jahr im Urlaub, das passende Zeitfenster zu erwischen, um an einen sonnigen Fleck zu kommen. Da wird viel Selbstbräuner gekauft, um halbwegs braun in den September zu kommen - und um mit den Kolleginnen und Kollegen, die es an einen sonnigen Ort geschafft haben, mithalten zu können. Aber ich will ja nicht übers Wetter meckern ... nur über den Kaffee im Büro.

Zurück zur Übersicht: Aalen

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL

Kommentare