Vier beschädigte Autos nach Unfall

+
Symbolbild

Alle Autofahrer bleiben bei dem Unfall unverletzt.

Aalen. Insgesamt vier beschädigte Autos mit einem Gesamtschaden von mehreren Tausend Euro waren die Folge eines Verkehrsunfalls, der sich am Montagmorgen gegen 6.30 Uhr ereignet hat. Das berichtet die Polizei. Mit seinem Mercedes-Benz fuhr ein 45-Jähriger auf der B 29, kurz vor der Einmündung der B 290, auf den verkehrsbedingt stehenden VW eines 19-Jährigen auf. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der VW auf ein vor ihm stehendes Fahrzeug und dieses wiederum auf ein weiteres Auto aufgeschoben. Alle Autofahrer blieben bei dem Unfall unverletzt. Sowohl das Fahrzeug des Unfallverursachers, als auch der VW waren nach dem Zusammenstoß nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.

Zurück zur Übersicht: Aalen

Mehr zum Thema

Kommentare