Guten Morgen

Von Gangstern und einem Mord

  • Weitere
    schließen
+
-

Marcia Rottler gibt zu, dass sie ein Gespräch in einem Café belauscht hat...

Nicht ganz unabsichtlich lauscht sie im Café einem Dialog am Nebentisch. Der Herr dort, um die 30, erzählt seinem Gesprächspartner von einem heimtückischen Mord. Die Suche nach dem Täter oder der Täterin laufe bereits. "Spannend", denkt sie sich, nippt an ihrem Kaffee und spitzt die Ohren noch etwas mehr. Die ermordete Person sei in einen Hinterhalt gelockt worden. Dann – bam! – der Schuss. Bei der lebhaften Erzählung zuckt sie doch ein wenig zusammen. Die Leichenteile seien in einem Bunker gefunden worden, zerstückelt. Ihr fällt die Kaffeetasse fast aus der Hand. Mit so vielen Details hatte sie dann doch nicht gerechnet. Ist sie etwa einer heißen Geschichte auf der Spur? Den Fall zu lösen sei nicht einfach, sagt der Mann weiter. "Aha, ein Kommissar", denkt sie sich. Oder vielleicht ein gefährlicher Drogenboss? "Im nächsten Kapitel sollte der Täter oder die Täterin gefunden werden", sagt der Nebenmann. Und empfiehlt seinem Gesprächspartner: "Dieses Hörbuch solltest du dir unbedingt anhören!" Der Mann am Nebentisch ist also weder Kommissar, Gangster noch Mafiosi, sondern ein stinknormaler Hörbuchliebhaber ...

Zurück zur Übersicht: Aalen

WEITERE ARTIKEL