Guten Morgen

Vorsicht Rutschgefahr

  • Weitere
    schließen
+
-

Gerhard Königer über den Trend zum Multitasking

Bis zur Erfindung der Genschere wurde gelegentlich noch über die "eierlegende Wollmilchsau" gewitzelt. Mittlerweile ist es ganz ohne chirurgische Eingriffe, dafür mit Hilfe eines hartnäckigen Virenstamms überall Standard, mehrere Arbeiten zeitgleich zu erledigen und dabei auch noch gut auszusehen.

Sie ahnen es, wir sprechen über den Arbeitsalltag im Homeoffice. Corona beschleunigt, was schon lang vorher begann, als der schreibenden Zunft zusätzlich "Bewegtbilder" abverlangt wurden. Ein Witz im Vergleich zu dem, was heute geleistet wird: Man sitzt mit dem Headset vor dem Computer (im Bügelzimmer, das zum Gemeinschaftsbüro erweitert wurde) auf Bildschirm 1 ist man Teil einer Zoomkonferenz, auf Bildschirm 2 schreibt man am Text für die nächste Ausgabe, während nebenan die Waschmaschine eigentlich die volle Aufmerksamkeit verlangt. Die macht jetzt auch auf Multitasking, sorgt für saubere Wäsche und Überschwemmungen.

Zurück zur Übersicht: Aalen

WEITERE ARTIKEL