Wahlkampfsplitter

  • Weitere
    schließen
+
Hans-Peter Horn (links) mit Aalens OB-Kandidat Frederick Brütting.

Frederick Brütting für Schutz der „Dellenhäule“

Aalen-Waldhausen. An einem sonnigen Sonntagmorgen trafen sich Hans-Peter Horn und OB-Kandidat Frederick Brütting am Wanderparkplatz am Rande von Beuren. Beuren war an diesem Tag der Ausgangspunkt für eine Besichtigung des Naturschutzgebietes „Dellenhäule“. Dieses Gebiet liegt zum größten Teil auf der Gemarkung Aalen, hat aber auch Abschnitte, die auf die Neresheimer Gemarkung reichen. Hans-Peter Horn ist Mitglied im BUND und Nabu und naturschutzfachlicher Betreuer dieses Naturschutzgebietes. Er erläuterte Brütting die Bedeutung der „Dellenhäule“ insbesondere als Lebensraum für bedrohte Tier- und Pflanzenarten. Zahlreiche Eidechsen, seltene Vogelarten und Schmetterlinge konnten an diesem Tag beobachtet werden. Besondere Attraktion des Gebietes ist die „Ameisenstadt“, die Heimat für 13 verschiedene Ameisenarten bietet. Diese Ameisenkolonie ist die größte ihrer Art in ganz Europa und deshalb besonders schützenswert. Hans-Peter Horn berichtete Frederick Brütting von den Bemühungen des ehrenamtlichen Naturschutzes zum Erhalt des Gebietes. Unverständnis zeigten beide für Pläne, in diesem Gebiet eine überregionale Straße zu errichten. „Ich werde mich für den Erhalt der Dellenhäule einsetzen und danke allen Naturschützern für ihren jahrelangen Einsatz zum Erhalt dieses wichtigen Biotopes, so Frederick Brütting.
Weitere Informationen zur Ameisenstadt sind unter www.Ameisenstadt.de zu finden.

Zurück zur Übersicht: Aalen

WEITERE ARTIKEL