Wahlsplitter

  • Weitere
    schließen
+
-

"50 Mbit/s reichen nicht aus" Aalen. Man staunt, vor allem als Familie, wenn Minister Strobl 50 MBbt/s im Hinblick auf einen schnellen Internetanschluss als "absolut ausreichend" einschätzt, meint Grünen-Bundestagsabgeordnete Margit Stumpp.

"50 Mbit/s reichen nicht aus"

Aalen. Man staunt, vor allem als Familie, wenn Minister Strobl 50 MBbt/s im Hinblick auf einen schnellen Internetanschluss als "absolut ausreichend" einschätzt, meint Grünen-Bundestagsabgeordnete Margit Stumpp. Offenbar sei an ihm völlig vorbei gegangen, dass viele "normale" Haushalte gerade mittels Homeoffice und Fernunterricht ihren Alltag bewältigen und Games oder gestreamte Filme wenigstens etwas Ablenkung bieten, wenn man zu Hause bleiben soll. Stumpp: "Da können 50 Mbit/s schnell eng werden, ein normaler HD-Fernseher brauche alleine 25 Mbit/s.

Zerstörte AfD-Wahlplakate

Aalen. In den vergangenen Wochen hat auch der AfD-Kreisverband Ostalb im Zuge der anstehenden Landtagswahl mit dem Anbringen von Wahlkampfplakaten im gesamten Ostalbkreis begonnen. Bedauerlicherweise, so heißt es in einer Presemitteilun der AfD, habe man feststellen müssen, dass aktuell bereits 50 Prozent aller platzierten Plakate zerstört oder mutwillig beschädigt wurden. Dazu äußert sich Kreissprecherin Susanne Mützel: "Es ist schlichtweg beschämend für die Demokratie und so nicht länger hinnehmbar, dass unsere Wahlplakate offenkundig planmäßig und gezielt zerstört werden." Dieses Phänomen sei zudem nicht neu, sondern ereile die AfD bei jeder Wahl. "Wenn den Menschen die Argumente fehlen, dann greifen sie eben zu solchen Mitteln." Doch diesen Demokratiefeinden, so Mützel, werde man nicht nachgeben und für jedes abgerissene mindestens ein neues Plakat aufhängen.

Diskutieren mit den Grünen

Aalen. Alle Interessierten können beim "Grünen Forum" des Landtagskandidaten Alexander Asbrock mitdiskutieren. Die nächsten Themen sind "Wie kämpft man für Ba-Wü im Haifischbecken Berlin" mit Dr. Andre Baumann (Bevollmächtigter des Landes B-W) am Freitag, 19. Februar, von 18 bis 19.30 Uhr und "Hartz IV muss weg! Und was kommt dann?" mit Beate Müller-Gemmecke MdB am Montag, 22. Februar, von 18.30 bis 20 Uhr. Auf der Internet-Homepage www.alexander-asbrock.de ist im ersten Beitrag der Startseite jeweils der Zugangslink anzuklicken.

Winfried Mack am Telefon

Aalen. Der Landtagsabgeordnete Winfried Mack bietet am Freitag, 12. Februar, von 14 bis 16 Uhr eine Telefonsprechstunde an. Am Donnerstag trifft sich der Landtag in Stuttgart, um über die Corona-Verordnung zu beraten. Ganz aktuell möchte Winfried Mack am Freitag die Fragen der Bürgerinnen und Bürger dazu beantworten. Er ist erreichbar unter der Nummer (07361) 941 561.

Die Linke auf dem Markt

Aalen. Justin Niebius, Landtagskandidat der Linken für den Wahlkreis Aalen, ist am kommdneden Samstag, 13. Februar, mit einem Stand auf dem Aalener Wochenmarkt vertreten. und stellt sich den Fragen und Anregungen der Bürgerinnen und Bürger.

Zurück zur Übersicht: Aalen

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL