Neues vom Spion

Was kostet ein Wahlplakat?

+
Der Spion und die AfD-Wahlplakate.

+++ Unter-Wasser-Schach +++ AfD-Wahlplakate +++

Mit Erstaunen blickt der Spion nach Ellwangen. Dort wird eine Meisterschaft im Unter-Wasser-Schach ausgetragen. Im Wellenbad tauchend treten die Spielerinnen und Spieler gegeneinander an. Der Spion muss dabei an OB Rentschler denken. Vor einem Jahr hatte der gesagt, dass man sich im Freibad kaum mit Corona anstecken könne, weil Chlorwasser alle Erreger abtöte. Dieser Logik zufolge ist Unter-Wasser-Schach also eine total coronakonforme Veranstaltung. Der Spion schlägt vor, künftig in Aalen Unter-Wasser-Gemeinderatssitzungen abzuhalten. Vorbei wären dann die Diskussionen um den zu kleinen Sitzungssaal oder Räte, die lieber keine Maske tragen möchten. ks

Was kostet ein Wahlplakat? Und wie stehen Einsatz und Nutzen in Relation zueinander? Die AfD in Aalen zumindest scheint auf dieses doch eher sehr traditionelle Instrument der Wahlwerbung sehr stark zu setzen, denkt sich der Spion. Zumindest drängt sich der Eindruck in der Stiewingstraße auf, wo die AfD reihenweise und zur Sicherheit - großes Thema der AfD! - gleich drei Plakate übereinander stapelt an den Laternen dort. Angst (vor Überfremdung, Neuem, Wandel) ist ja eine starke Triebfeder in der politischen Agenda, denkt sich der Spion. Vielleicht ist es hier ganz schlicht die Angst, dass noch jemand Plakate oberhalb der AfD aufhängen könnte. Vielleicht aber hat die Partei auch einfach zu viele drucken lassen - und jetzt Angst, dass die im nächsten Wahlkampf wertlos sind ... jhs

Zurück zur Übersicht: Aalen

WEITERE ARTIKEL

Kommentare