Guten Morgen

Was wirklich wichtig ist

+
Jürgen Kunze jkus

Jürgen Kunze über den Blick für die stillen Helden des Alltags

Was haben wir nicht alles über den Kalten Markt berichtet. Pferde, Gespanne, Kutteln und Kundgebungen. Viele Kollegen waren im Einsatz. Doch wo so schwer gearbeitet wird, da bleibt es nicht außen vor, dass einem was durchrutscht. Und wenn die Kritik dann auch noch aus den Reihen der eigenen Familie kommt, trifft es einen um so härter. Was war passiert? Während der Papa mit dem Zeitungsmachen beschäftigt war, erlebte der kleine Sohnemann den ersten Kalter-Markt-Umzug seit langem, und voller Eindrücke und Emotionen berichtete er davon. Als ich ihm dann quasi druckfrisch die Bilder der kommenden Ausgabe mit all den prächtigen Gäulen und Gespannen präsentierte, da war die Enttäuschung groß: „Und wo sind die Kehrmaschinen?“ Denn diese haben nach dem Umzug die Stadt wieder eindrucksvoll vom „Pferdekacka“ sauber gemacht. Blattkritik nehmen wir ernst, und holen dies hiermit nach. Und schicken einen Dank an die Mitarbeiter des Baubetriebshofs, die vor, während und nach der Veranstaltung unermüdlich geackert haben. Einen kleinen Fan habt ihr auf jeden Fall glücklich gemacht.

Kehrmaschine

Zurück zur Übersicht: Aalen

Kommentare