Wasseralfingen: Bänke für den Spazierweg an der urbanen Wildnis

+
Der Fußweg entlang der ehemaligen Kleingartenanlage Erzweg wird saniert.
  • schließen

Am Montag soll endlich weitergebaut werden an der Trasse. Weitere Ideen für Maßnahmen aus dem Ortschaftsbudget.

Aalen. Der Spazierweg entlang der sogenannten Urbanen Wildnis soll für Spaziergänger noch attraktiver werden. Der Ortschaftsrat Wasseralfingen stimmte jetzt dafür, zwei Bänke aufzustellen. Finanziert werden sollen sie aus dem Ortschaftsbudget dieses Jahres. Ortsvorsteherin Andrea Hatam brachte den Vorschlag ein und kündigte an, dass an drei Stellen dieses Weges, wo unterirdische Stollen drunter liegen, zusätzliche Flächen zum Verweilen angelegt werden. "Die werden aber speziell bearbeitet und gesichert." Josef Anton Fuchs (CDU) hakte nach: "Der Weg ist jetzt betoniert, aber sonst hat sich nichts getan. Ich werde oft gefragt, wann es da endlich weitergeht?" Andrea Hatam kündigte an: "Am Montag geht's weiter!" Der Stillstand dort sei der derzeitigen Überlastung der Baufirmen geschuldet.

Weitere Projekte: Michael Graule schlug weitere Maßnahmen vor, die aus dem Ortschaftsbudget finanziert werden könnten: Beleuchtung an Glascontainern, Begrünung des Zentrums und Schaffung weiterer Grünflächen am Friedhof sowie Mitfahrbänkle, "um von Wasseralfingen nach Aalen und zurück zu kommen". Ortsvorsteherin Hatam stand dem zwar grundsätzlich nicht ablehnend gegenüber, goss aber Wasser in den Wein: Voraussetzung für alle diese Maßnahmen sei, dass sie auf städtischem Grund und Boden realisiert werden. Und bis 31. Dezember dieses Jahres verwirklicht werden können. Beides sei nicht der Fall. Was die Mitfahrbänkle betrifft, hat sie diese Meinung: "Wir haben eine gute Busverbindung in Richtung Aalen." Wolle man dennoch solche Bänkleaufstellen, müsse man sich zudem an Auflagen wie besondere Abstände zur Fahrbahn halten.

Peter Ott (SPD) hielt die Mitfahrbänkle angesichts des demografischen Wandels für eine gute Idee. Sie sollten aber eher aufgestellt werden, um die Mobilität innerhalb Wasseralfingens zu fördern, meinte er. Sein Ansatz: Mitfahrbänkle, um vom Schimmelberg, Braunenberg und vom Bürgle hinunter in den Ort zu kommen und wieder zurück. Abgestimmt wurde darüber nicht. Bea Wiese

Der Fußweg entlang der ehemaligen Kleingartenanlage Erzweg wird saniert. Am Montag soll es hier weitergehen.
Der Fußweg entlang der ehemaligen Kleingartenanlage Erzweg.
Der Fußweg entlang der ehemaligen Kleingartenanlage Erzweg wird saniert.

Zurück zur Übersicht: Aalen

Kommentare