25 Jahre wohltuende Gemeinschaft

+
Die Vesperkirche 2019 in Wasseralfingen.

Die Wasseralfinger Vesperkirche soll vom 30. Januar bis zum 27. Februar 2022 stattfinden. Das Angebot für alle Bürgerinnen und Bürger wird dann 25. Jahre alt. Motto ist „Gott sei Dank!.“

Aalen-Wasseralfingen

Unter dem Motto „25 Jahre Wasseralfinger Vesperkirche - Gott sei Dank!“ soll in der Wasseralfinger Magdalenenkirche im nächsten Jahr vom 30. Januar bis zum 27. Februar 2022 die 26. Wasseralfinger Vesperkirche stattfinden. Genau 25 Jahre nach ihrer Gründung im Jahr 1997. In diesem Ziel ist sich das neunköpfige Leitungsteam völlig einig. Denn die Besucherinnen und Besucher und die Mitarbeiterschaft haben die wohltuende Gemeinschaft in der Wasseralfinger Magdalenenkirche im Februar dieses Jahres sehr schmerzlich vermisst.

Das wurde deutlich bei vielen Anfragen und Begegnungen und vor allem auch beim diesjährigen Ersatz „Vesperkirche zum Mitnehmen“ bei der immerhin über 2400 Mahlzeiten (sonst über 6000) ausgegeben wurden.

Wegen Corona soll die 2 G-Regel gelten und die Platzzahl begrenzt werden. Die Verantwortlichen zeigen sich verantwortungsbewusst: „Die Entwicklung der Pandemie bleibt immer im Fokus wie auch das menschliche Ur-Bedürfnis nach Kontakt und Ansprache.“ Zusätzlich zur Essensausgabe wird es wieder täglich einen geistlichen Impuls geben, freitags Kulturangebote, verschiedene Beratungsangebote und das kostenlose Haareschneiden.

Es soll auch wieder ein Kleider-Basar geben, der aber aus Corona-Sicherheitsgründen in den großen Saal des evangelischen Gemeindehauses in der Bismarckstraße verlegt wird.

Pfarrer Uwe Quast hofft, dass sich durch die frühe Ankündigung viele noch impfen lassen, damit insgesamt eine Normalisierung des sozialen Lebens in Aussicht behalten wird. Aber dazu sei die 2-Regelung absolut notwendig. „Wir wollen aus diesem Grund alles tun, um Zusammenkunft zu ermöglichen. Die Vereinsamung in Corona ist ein Riesen-Problem; wir wollen Menschen ermutigen und zu spüren geben, dass keiner verlorengeht.“

Auftakt der Vesperkirche: Podiums mit Initiatoren

Diese Botschaft transportiert die Wasseralfinger Vesperkirche nun seit 25 Jahren in die Öffentlichkeit und „schafft Verbindungen, aus denen Menschen Wertschätzung und Zuversicht schöpfen“.

Zum Auftakt der Vesperkirche soll am Vortag des Beginns, am Samstag, 29. Januar um 17 Uhr ein Podiumsgespräch mit den Initiatoren der Wasseralfinger Vesperkirche stattfinden.

Zurück zur Übersicht: Wasseralfingen

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL

Kommentare