Altes Handy hilft Familien im Kongo

  • Weitere
    schließen

Der Ausschuss Ortskirche-Weltkirche Wasseralfingen fördert die Aktion des Hilfswerks „missio“.

Aalen-Wasseralfingen. Der Ausschuss Ortskirche-Weltkirche der Katholischen Seelsorgeeinheit Wasseralfingen-Hofen hat am Samstag, 26. Juni, von 8 Uhr bis 12 Uhr, einen Aktionsstand auf dem Wochenmarkt. Die Initiative sammelt ausrangierte Handys und beantwortet auch Fragen dazu. Das Ganze ist Teil einer Benefizaktion des internationalen katholischen Hilfswerks „missio“. Wer „missio“ sein altes Handy spendet, entsorgt den Elektroschrott verantwortungsbewusst und ermöglicht fachgerechtes Recycling, so der Ausschuss.

Missio erhält einen Teil des Recyclingerlöses und verwendet diese für Hilfsprojekte im Kongo. Rebellen führen im Kongo Krieg um wertvolle Rohstoffe, die für die Handyproduktion gebraucht werden. Frauen, Männer und Kinder in den Minenregionen werden Opfer der Gewalt.

Abgabeboxen für alte Handys sind auch aufgestellt in der Buchhandlung Henne, im Nahkauf Engelbert Schieble in Waseralfingen und im Weltladen in Aalen. Handys dürfen auch in den Briefkasten beim katholischen Pfarramt Wasseralfingen oder im Pfarramt Hofen eingeworfen werden.

Zurück zur Übersicht: Wasseralfingen

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL