Autofahrer gefährdet Rettungswagen und andere Autos

+
Symbolbild

Wer wurde am Sonntag von einem rücksichtslosen Mercedes-Fahrer gefährdet? Die Polizei sucht Zeugen.

Aalen-Wasseralfingen. Das Polizeirevier Aalen sucht Verkehrsteilnehmer, die am Sonntagvormittag zwischen 11.30 und 11.35 Uhr durch das Verhalten eines Autofahrers gefährdet wurden und Zeugen, die sachdienliche Beobachtungen gemacht haben.

Im genannten Zeitraum befuhr ein Rettungswagen die Stiewingstraße in Richtung Aalen. Auf Höhe Westheim wurde das Fahrzeug von einem Mercedes Benz überholt und dann beim Wiedereinscheren geschnitten, teilt die Polizei mit. Der Fahrer des Mercedes fuhr dann nach links auf den Abbiegestreifen um weitere Fahrzeuge die geradeaus fuhren, zu überholen. Hierbei zeigte die Ampel für den Linksabbiegeverkehr Rotlicht. Der Fahrer überfuhr im weiteren Verlauf die Verkehrsinsel eines Kreisverkehrs und überholte hierbei weitere Autos. Mehrere Verkehrsteilnehmer mussten hierbei ihre Fahrzeuge abbremsen, um einen Zusammenstoß zu vermeiden.

Angaben des Fahrers des Rettungswagens zufolge, war der Mercedes ständig mit überhöhter Geschwindigkeit unterwegs. Das Polizeirevier Aalen hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet unter Tel.: (07361) 5240 um Hinweise.

Zurück zur Übersicht: Wasseralfingen

WEITERE ARTIKEL

Kommentare