KGW: Viel Lob zu Weilers Abschied

+
Michael Weiler bekommt Blumen und die Entlassungsurkunde von Anne Löcherbach vom Regierungspräsidium. Foto: Peter Hageneder
  • schließen

Der Schulleiter des Kopernikus-Gymnasiums Wasseralfingen, Michael Weiler, ist in den Ruhestand verabschiedet worden. Der Aalener Schulfamilie fällt es schwer, ihn gehen zu lassen.

Aalen-Wasseralfingen

Sein ganzes Arbeitsleben hat er dem Schuldienst gewidmet. Zuletzt war er 15 Jahre lang Schulleiter am Kopernikus-Gymnasium in Wasseralfingen (KGW). Am Freitag ist Michael Weiler in den Ruhestand verabschiedet worden. Viel Lob und Dank gab es von allen Seiten. Stellvertretender Schulleiter Gerhard Ott sagte: „Es fällt uns allen schwer, Dich zu verabschieden.“ OB Frederick Brütting lobte Weiler für die Digitalisierung der Schule, die beispielgebend für alle Aalener Schulen sei. Als ruhenden Pool und starken Kämpfer beschrieb ihn Ortsvorsteherin Andrea Hatam. Geschäftsführender Schulleiter Karl Frank lobte sein profundes Wissen und seine ruhige Art. Im Namen des Fördervereins dankte ihm Andrej Lässig. Schülersprecher Marco Birkhofer sprach über zahlreiche Projekte, die während Weilers Amtszeit realisiert wurden. Fürs Kollegium dankte Heike Deutschmann. Elias Opferkuch, das Streichquartett und der KGW-Kammerchor sorgten für den musikalischen Rahmen.

Zurück zur Übersicht: Wasseralfingen

Kommentare