Notfall nach Konsum von Drogen

  • Weitere
    schließen

Das finden die Beamten in einer Wohnung in der Taunusstraße in Wasseralfingen.

Aalen-Wasseralfingen. Zu einem eher ungewöhnlichen Fall wurden Polizeibeamte am Samstag, gegen 22 Uhr, in die Taunusstraße gerufen. Eine Rettungswagenbesatzung war hier bereits bei der Arbeit, da eine nur teilweise bekleidete Dame in Begleitung eines Mannes vor einem Haus stand und durcheinander war, so die Polizei. Laut eines Zeugen habe die Frau gesagt, Betäubungsmittel konsumiert zu haben; jetzt gehe es ihr schlecht. Die Rettungskräfte brachten sie daraufhin in eine Klinik. Bei der Befragung ihres Begleiters erhärtete sich der Verdacht, dass dieser ebenfalls unter Drogeneinfluss stand. Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft wurde die Wohnung des 32-Jährigen durchsucht. Dort fanden die Beamten laut Mitteilung 250 Gramm Betäubungsmittel sowie verbotene Gegenstände, darunter Schlagstöcke und verschiedene Messer. Dem 32-Jährigen drohen nun mehrere Strafanzeigen.

Zurück zur Übersicht: Wasseralfingen

WEITERE ARTIKEL