Urbane Wildnis: Kleingartenanlage aus einer anderen Perspektive

  • schließen

Die ehemalige Kleingartenanlage im Wasseralfinger „Erzweg“ verwildert zusehends.

Aalen. Ganz im Sinne der „urbanen Wildnis“, die immer mehr Besitz ergreift von der einst von den Kleingärtnern in Schach gehaltenen Natur. Seit Anfang 2015 ist die Anlage gesperrt, nachdem dort ein alter Stollen eingebrochen war. Einsturzgefahr von alten Stollen und dem Gelände besteht im Prinzip immer noch. Die Stadt hat jetzt das Gelände neu einzäunen lassen, weil ich häufig Unbefugte durch Lücken in der Hecke oder dem provisorischen Zaun Zugang verschafft hatten. Auch die befestigten Parkplätze sind rückgebaut worden.

Verfall der Kleingartenanlage Erzweg
Verfall der Kleingartenanlage Erzweg
Verfall der Kleingartenanlage Erzweg
Verfall der Kleingartenanlage Erzweg

Rubriklistenbild: © opo

WEITERE ARTIKEL

Kommentare