Viktoria feiert „Malle-Festival“

+
Ehrungen bei der Viktoria Wasseralfingen: v.l. Vorstand Finanzen/GF Kurt Neuhäusler jun., Tobias Pfeilmeier, Vorstand Öffentlichkeitsarbeit Marcus Bohnet, Mark Busch, Felix Burtsche, Ralf Kempf, Luca Winkler, Günter Grupp, Kurt Neuhäusler sen., Hans Hug, Vorstand Sport Daniel Kurz und Ortsvorsteherin Andrea Hatam.

Hauptversammlung: Das überarbeitete Gelände des FV Viktoria Wasseralfingen wird am übernächsten Wochenende festlich eröffnet.

Aalen-Wasseralfingen

Das Großprojekt Geländesanierung war das Hauptthema im Bericht des Vorstands bei der Mitgliederversammlung in der Vereinsgaststätte am Erzstollen.

Seit wenigen Wochen ist das Gelände nun in einem Top-Zustand. Die beiden neuen Rasenplätze sind saftig grün, die Garage für den neuen Rasenmähertraktor wird in den nächsten Tagen aufgebaut. Die neu angelegte Festwiese hinter der Vereinsgaststätte wird am 7. und 8. August mit einem „Mallorca-Festival“ eingeweiht. Am Sonntag, 9. August, wird der komplett sanierte Biergarten mit einem Weißwurstfrühstück ab 10 Uhr eröffnet.

Die Namensrechte des neuen Sportgeländes sind für fünf Jahre vergeben: Das Günther+Schramm-Stadion am Erzstollen soll im September eröffnet werden. Aktuell werden noch die Bandenwerbeflächen an Sponsoren vergeben. Die Crowdfunding-Aktion war ein voller Erfolg und der Rasenmähertraktor wurde komplett aus Spenden finanziert. Eine weitere Spendenaktion war auch erfolgreich: Ein Defibrillator wird in einer Notsituation zu jeder Tages- und Nachtzeit einsatzbereit sein.

In ihrem Grußwort freute sich Ortsvorsteherin Andrea Hatam zunächst, dass am Erzstollen inzwischen ein „Riesenpaket“ mit Biergarten, Bewegungspark und Sportplätzen vorhanden sei. Sie lobte die hervorragende Jugendarbeit in Wasseralfingen und ganz besonders das Viktoria-Vorstandsteam, das mit sehr viel Aufwand diese Herausforderung angenommen und bewältigt habe. Hatam: „einfach phänomenal!“

Auch Armin Peter (Stadtverband) lobte in seinem Grußwort das tolle Gelände. Bezüglich der Spielgemeinschaft in Wasseralfingen hob Armin Peter vor allem die Leistung der Viktoria hervor, die maßgeblich an Aktionen und deren Umsetzungen beteiligt war und ist. Der Kunstrasenplatz sei zwar leider nicht so wie angedacht von der Stadt genehmigt worden, aber Wasseralfingen brauche einen fußballgerechten Kunstrasenplatz.

Es folgten Neuwahlen: Vorstand Finanzen/Geschäftsführung: Kurt Neuhäusler wird für ein weiteres Jahr einstimmig gewählt. Vorstand Sport: Daniel Kurz wird für ein weiteres Jahr einstimmig gewählt. Vorstand Öffentlichkeitsarbeit: Marcus Bohnet wird für ein weiteres Jahr einstimmig gewählt. Kassenprüfer: Lisa Bayer und Hans Hug werden für ein weiteres Jahr einstimmig gewählt. Abteilungsleiter/Sachgebietsleiter: Diese wurden in ihren Abteilungen gewählt und werden von der Versammlung für ein weiteres Jahr einstimmig bestätigt.

Kurt Neuhäusler stellte den Plan der Beitragsanpassung vor. Die neue Beitragsstruktur wurde von der Versammlung einstimmig verabschiedet und wird ab 2022 umgesetzt.

Ehrungen langjähriger Mitglieder, durchgeführt vom Ehrungsbeauftragten Volker Braun:

10 Jahre: Steffen Rettenmaier, Luca Winkler, Roland Hägele, Mark Busch, Alexander Kapranov, Ralf Kempf, Maik Bulling, Luca Ebert, Jonas Göbel, Birgit Fachet, Felix Burtsche, Ersan Bajramovski -- 25 Jahre: Tobias Pfeilmeier -- 40 Jahre: Evelin Schwarzer -- 50 Jahre: Josef Schäffauer, Günter Grupp, Eugen Krämer -- 60 Jahre: Hans Hug, Kurt Wengert, Hubert Henn, Erich Maier -- 75 Jahre: Kurt Neuhäusler sen.

„Einfach phänomenal!“

Andrea Hatam, Ortsvorsteherin

Zurück zur Übersicht: Wasseralfingen

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL

Kommentare