Zwei Jungforscher der KKS ausgezeichnet

  • Weitere
    schließen
+
Noel Mang und Alexander Resnik waren erfolgreich beim "Innovationspreis Ostwürttemberg 2020".

Noel Mang und Alexander Resnik sahnen Preise ab.

Aalen-Wasseralfingen. Beim Innovationspreis Ostwürttemberg 2020 haben sich die Jungforscher der Karl-Kessler-Schule gegenüber 65 Mitbewerberinnen und- Mitbewerbern, Firmen und Organisationen durchgesetzt und erhielten für ihre Arbeit entsprechende Auszeichnungen.

So wurde Noel Mang aus der Klasse 8b als Leistungsträger ausgezeichnet. Noel hat mithilfe eines modernen 3D-Druckers ein Memoryspiel entworfen, das sowohl für Kinder als auch Senioren geeignet ist.

Den einzigen Juniorpreis dieser renommierten Veranstaltung erhielt Alexander Resnik aus der Klasse 5a. Alexander hat sich intensiv mit den Dämmeigenschaften verschiedener Nusssorten beschäftigt. In aufwendigen Experimenten wurden mögliche Einsatzfelder dieses nachwachsenden Rohstoffes untersucht und dokumentiert.

So zeigte sich neben der Preisjury auch der Laudator, Landrat Klaus Pavel, beeindruckt von der Forschungsarbeit auf dem Gebiet der Nachhaltigkeit.

Beide Projekte sind aus der AG "Jugend forscht" unter der Leitung von Christine Seifert entstanden.

Zurück zur Übersicht: Wasseralfingen

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL