Guten Morgen

Wenn man Wein jung trinken soll

  • Weitere
    schließen

Manfred Moll über eine Episode aus einem Italienurlaub im September

Kennen Sie Lambrusco? Na, das ist doch dieser leicht schäumende Rotwein aus Italien, der keinen nennenswerten Alkoholgehalt aufweist. Dieses lieblich-süße Zeugs, das so furchtbar im Gaumen klebt. Doch halt – in jüngster Zeit gebe es Winzer, die den Lambrusco "trocken ausbauen", hat der Italienurlauber gehört. Für Wein-Laien: Er schmeckt also nicht süß, sondern leicht herb, und man kriegt nicht gleich Kopfweh davon. Tatsächlich findet sich ein solcher Vertreter in der Weinkarte eines Restaurants. Sogleich bestellt. Der Ober kommt, zeigt die Flasche, der Gast liest und fragt mit einem kritischen Blick: "Jahrgang 2019?" - "Ja", sagt der Ober, "Lambrusco muss man jung trinken!" – "Na, dafür ist es jetzt wohl zu spät", meint der ergraute Restaurantbesucher. "Dann bringen Sie uns doch lieber ‘ne Flasche Bardolino. Aber wissen Sie, vor 40 Jahren haben wir viel Lambrusco getrunken!"

Zurück zur Übersicht: Aalen

WEITERE ARTIKEL