Frage der Woche

Wer wird Fußballweltmeister? Auf wen tippen Sie?

+
Wer wird Fußballweltmeister? Auf wen tippen Sie?
  • schließen

Am Sonntag ist das Finale der Fußballweltmeisterschaft. Was denken Sie? Wer wird gewinnen: Frankreich oder Argentinien? Wo sehen Sie die Stärken und Schwächen der beiden Finalisten? Das haben wir in der Innenstadt gefragt.

Jan Strohmaier (25) Azubi aus Mögglingen:

Jan Strohmaier

„Ich hab' die WM jetzt nicht verfolgt. Das hatte jetzt auch mit der Jahreszeit zu tun. Für mich ist Weihnachten und Familien grade einfach wichtiger. Argentinien würde ich es gönnen, dass die Weltmeister werden, aber ich schätze, dass Frankreich gewinnen wird. Frankreich war die letzten Jahre immer eine starke Mannschaft.“

Peter Ploj (53) Anlagenführer aus Fachsenfeld:

Peter Ploj

„Ich denke, dass es Argentinien wird, weil die die kompaktere Mannschaft haben und weil Messi in Topform ist. Die Argentinier sind auf ihren Positionen einfach eingespielter, vorallem in der Defensive und vorne haben sie eine eh' gute Qualifikation. Die Franzosen sind in der Abwehr eher schwächer. In diesem Fall gönne ich es den Argentiniern mehr. Anfang der Woche wäre ich noch für die Kroaten gewesen, aber das ging ja leider schief.“

Manuel Smolarek (36) Elektriker aus Hüttlingen:

Manuel Smolarek

„Keine Ahnung. Ich hab' das dieses Jahr gar nicht verfolgt. Sonst hab' ich die WM schon geguckt, aber diesmal war kein Anreiz da. Das liegt viel an der Jahreszeit. Da ist nicht der Reiz da, irgendwo hinzugehen, zu einem Public Viewing, und sich das anzusehen. Die Leistung der Deutschen spielt da auch mit rein. Ich hab' kein einziges Spiel gesehen. Ich tipp' jetzt mal so aus dem Bauch raus auf Argentinien, dass die gewinnen. In der Vergangenheit war Argentinien immer einen Tick besser als Frankreich.“

Andrea S. (58) Vorruheständlerin aus Aalen:

Andrea S.

„Solange Deutschland mitspielt, interessiert mich das schon und ich schau' mir die Spiele an. Da hab' ich auch Nationalstolz. Nachdem wir nun nicht mehr dabei sind, interessiert es mich auch nicht mehr groß. Gönnen würde ich es jetzt Frankreich. Wir waren ein paar mal im Urlaub dort. Das war toll. Außerdem ist es einfach unser europäischer Nachbar, es liegt uns automatisch näher. Das ist bei mir also mehr eine Sympathiegeschichte und hat nichts mit Fußballwissen zu tun.“

Birgit Elsasser (48) Diplom-Pädagogin aus Schwäbisch Hall:

Birgit Elsasser

„Ich vermute, dass es Argentinien wird, weil ich glaube, dass die das für ihr nationales Glücksgefühl brauchen. Die hängen deshalb da alles rein und werden alles geben. Ich hab' selbst die Spiele nicht geschaut, aber mein Sohn informiert mich. Messi ist einfach eine große Nummer für die Jungs. Kroatien wäre unser Favorit gewesen. Das sind doch die wahren Helden, die echten Gewinner, dass sie es so weit geschafft haben.“

Zurück zur Übersicht: Aalen

Kommentare