Frage der Woche

Wer ist für Sie der weltweit beste Fußballer aller Zeiten?

+
Frage der Woche
  • schließen

Am Freitag hat „Uns Uwe“ - Uwe Seeler - seinen 85sten gefeiert. Torschützenkönig, Vizeweltmeister und treue Seele des HSV. Ein bescheidener Mann mit großartiger Karriere. Wer ist für Sie der weltweit beste Fußballer aller Zeiten? Was die besten deutschen Spieler?

Axel Klima (61) Diplombetriebswirt aus Aalen:

Axel Klima

 Kaiser Franz ist der weltweit Beste aller Zeiten. Er war immer ein wunderbarer Spieler. Bei ihm hat immer alles leicht ausgesehen, er war technisch stark und hatte immer den Überblick auf dem Spielfeld. Bei den Deutschen herausragend ist „Schweini“. Er war der Kopf unseres Weltmeisterteams 2014 und hat die Mannschaft überragend geführt. Gerd Müller ist das Idol meiner Kindheit. Aus allen Lagen hat er tolle Tore gemacht. Die Rückschau zu seinem Tod war bewegend.“

Axel Klima

Lisa Zysk (13) Schülerin und Hobbyfußballerin aus Remchingen:

Lisa Zysk

Pelé war der beste aller Zeiten. Paulo Dybala ist auch richtig klasse. Er schießt so dermaßen stark. Erling Haaland ist ein Hammer Torhüter. Der steht wie eine Mauer und kriegt jeden Ball. Von den Deutschen hat Schweinsteiger eine starke Persönlichkeit. Er hat viel aus sich gemacht, einen starken Charakter und ist loyal. Manuel Neuer ist der weltweit beste Torhüter.“

Lisa Zysk

Petra Fuchs-Stegmaier (56) Bürokauffrau aus Hüttlingen:

Petra Fuchs-Stegmaier

Für mich ist Lionel Messi der beste Fußballer aller Zeiten, weil er die besten Dribblings hat. Der spielt wirklich stark. Die drei besten deutschen Fußballer? Gerd Müller: der Bomber der Nation. Er hat aus allen Lagen ein Tor gemacht. Dann Beckenbauer wegen seinen Führungsqualitäten und weil er sehr fair war. Er war ein grandioser Mittelstürmer. Uwe Seeler war für die Mannschaft gut und ein sensationeller Torschütze.“

Petra Fuchs-Stegmaier

Anja Köder-Knaus (49) Erzieherin aus Unterkochen:

Anja Köder-Knaus

 Uwe Seeler war der beste Mittelstürmer der Welt. 1963/64 war er der erste Torschützenkönig der Bundesliga. Beckenbauer hatte ein tolles Auge für Situationen, eine gute Koordination und einen guten rechten Fuß. Wer nicht so groß rauskam, wie er es verdient gehabt hätte? Hansi Müller. Als er Nationalspieler war, gab es zu viele andere, die noch besser im offensiven Mittelfeld waren.“

Anja Köder-Knaus

Albert Kopf (66) Rentner aus Aalen:

Albert Kopf

 „Für mich ist Ronaldo der Größte. Der bringt was, wenn er auf dem Platz steht, kämpft bis zum Schluss. Von den Deutschen: Schweinsteiger, weil er ein Kämpfer ist und immer alles gegeben hat. Gerd Müller, weil er ein klasse Stürmer war. Und dann Kimmich: Der gefällt mir. Da kommt jeder Pass an. Er spielt zu 98 Prozent auf den Mann. Das ist ein Fußballer von Gottes Gnaden.“

Albert Kopf

Zurück zur Übersicht: Aalen

WEITERE ARTIKEL

Kommentare