Wieder aktiv bei „Aalen City blüht“

+
von links nach rechts: Siegbert Täuber, Gabriele Tetzner, Melanie Kern,Manfred Tschentke, Hannelore Barth-Weitmann.

Aalen-Hofherrnweiler. Nach über zwei Jahren konnte die Vorsitzende der Gartenfreunde Hofherrnweiler-Unterrombach, Gabriele Tetzner, im Sängerheim in Hofherrnweiler viele Mitglieder zur  Hauptversammlung begrüßen.

In ihren Berichten blickten die Vorsitzende sowie der Schriftführer, Volker Kunert, in Wort und Bild auf die vergangenen Monate zurück. Kurz nach der Hauptversammlung 2020 begann der erste Lock-down, wodurch viele geplante Veranstaltungen abgesagt werden mussten. Trotzdem pflegten viele helfende Hände bei der Aktion „Aalen City blüht“ ihren Platz – sogar noch in der Verlängerung bis in den Herbst hinein. Dafür gab es für alle Beteiligten dann zum Abschluss ein Danke-Essen im Vereinsheim der Gartenfreunde in der Rosenstraße. Eine Wanderung zu den Gartenfreunden Unterkochen und ein Ausflug zur Gartenschau am Bodensee waren Veranstaltungen, die trotz der Pandemie durchgeführt werden konnten.

Bei den Wahlen stellten sich die bisherigen Amtsinhaber zur Wiederwahl und auch die Position des 2. Vorsitzenden konnten nach längerer Zeit wieder besetzt werden. Das Ergebnis: Gabriele Tetzner (1. Vorsitzende), Andrea Claus (2. Vorsitzende), Volker Kunert (Schriftführer), Dr. Michael Claus (Kassier), Josef Francz und Bernd Kühner (Kassenprüfer), Brigitta Pfeifer, Josef Francz, Gerd Leese, Dieter Seidling, Hans Wiedmann (Beisitzer).

Im Anschluss daran wurden einige Mitglieder für ihre langjährige Treue geehrt.

Für 10-jährige Mitgliedschaft: Roswitha Hahn, Bernd Schmid, Reinhard Tomschi, Gabriele Tetzner, Melanie Kern und Eleonore Ohligschläger.

Für 40 Jahre Manfred Tschenke, Maria Bohn, Anna Kühner und Siegbert Täuber geehrt.

Zum Abschluss brachte die Vorsitzende ihre Hoffnung zum Ausdruck, dass die für die kommenden Wochen geplanten Veranstaltungen, die Mitarbeit bei „Aalen City blüht“, der Besuch in einer Staudengärtnerei, ein Ausflug ins „Blühende Barock“ in Ludwigsburg und ein Besuch bei den Gartenfreunden in Wasseralfingen auch stattfinden können. Bei einem guten Essen und unterhaltsamen Gesprächen klang der Abend frohgemut aus.

Zurück zur Übersicht: Aalen

Mehr zum Thema

Kommentare