Wieder Sang und Klang vom Sandberg

+
Das Publikum ging begeistert mit, als das Sandberg-Duo Gerhard Kraus und Thomas Göhringer aus der Marienkapelle heraus sang und spielte.
  • schließen

Wie das Sandbergduo Kraus-Göhringer aus der Marienkapelle heraus erfreute.

Aalen-Oberrombach. Auch auf dem Sandberg oberhalb des „Mädle“ darf jetzt wieder gefestet und gefeiert werden. Den Auftakt machte Sänger und Gitarrist Gerhard Kraus, der schon im vergangenen Jahr mit einer Hymne an den Sandberg in der dortigen Marienkapelle debütiert hatte.

Engagierter Zither-Spieler

Diesmal startete der Aalener Musiker an Maria Himmelfahrt mit Thomas Göhringer als „Sandberg-Duo“ ein dreiteiliges Konzert – Göhringer ist bekannt vom früheren Duo „Tom + Eddi“ und ein engagierter Zither-Spieler. Offenbar hat sich der Zusammenschluss der beiden Musiker schnell herumgesprochen, denn mehr als 50 Zuhörer aus Oberrrombach, Neßlau, Unterrombach und aus Aalen waren zum über 500 Meter hohen Berg hinauf gepilgert, wo sie zunächst die herrliche Aussicht von der Kapelle zu den Kaiserbergen sowie auf der Rückseite entsprechend zur Ellwanger Schönenbergkirche genossen.

Als Ehrengast begrüßte Kraus den katholischen Pfarrer Georg Höfer aus Dunstelkingen, der eine besondere Beziehung zur Familie hat, taufte er doch die drei Enkel von Kraus in der Sandbergkapelle. Zudem hieß er Pastoralreferent Wolfgang Fimpel willkommen.

Fast eineinhalb Stunden lang erlebte dann das Publikum schönen Gesang und Klang, hatten die beiden Hobbymusiker doch nicht weniger als 17 Lieder auf Lager.

Viele Gäste sangen mit

Im ersten Teil sangen und intonierten sie mit Akustik- und Konzertgitarre sowie der Zither Alltagslieder mit ihren Problemen und Hoffnungen wie „Gut wieder hier zu sein und Euch zu sehen“, „ Jeder wünscht sich ein Zuhause“. Nach einer Pause gab es sakrale Werke zu hören, „Wir ziehen zur Mutter der Gnade, eine Anspielung auf den Tag „Maria Himmelfahrt“. Und jetzt sangen sogar viele Gäste mit, Rosl Kraus läutete die Kapellenglocke.

Im dritten Teil bestimmten lustige Lieder das Geschehen: Das „Fuhrmannslied“ und „I wenn i Geld gnuag hätt“ erfreuten die Gemüter ebenso wie vier Zugaben, darunter zweimal „Mein Sandberg“. Beim anschließenden Kaffeeklatsch in der Scheune von Landwirt Josef Grimminger gab es noch viel zu erzählen. Helmut Banschbach

Das Sandberg-Duo Gerhard Kraus und Thomas Göhringer.

Zurück zur Übersicht: Aalen

WEITERE ARTIKEL

Kommentare