"Wirbelwind" ist Bewegungskindergarten

+
Freuten sich über die Zertifizierung der Bewegungskita: v.li. ASA-Vorstand Dietmar King, Evelin Landl (Stell. Kita-Leiterin), Carl-Michael Bundschuh (St. Loreto), Kristina Abele (Leiterin), ASA-Geschäftsführer Tobias Schramek.

Betreuungsobjekt der Aalener Sportallianz wurde zertifiziert.

Aalen. Mit dem Sport- und Bewegungskindergarten „Wirbelwind“ hat die Aalener Sportallianz ein im Kreis bisher einzigartiges Betreuungsobjekt geschaffen. Jetzt wurde die Kita auch offiziell als Bewegungskindergarten, als erster seiner Art im Kreis, zertifiziert.

Carl-Michael Bundschuh, Leiter des Motorikzentrums des Instituts St. Loreto in Schwäbisch Gmünd, überreichte am Mittwoch im Auftrag des Landsministeriums für Kultur und Sport die Zertifizierungsurkunde an Kita-Leiterin Kristina Abele, Vereinsvorstand Dietmar King und ASA-Geschäftsführer Tobias Schramek. „Diese Zertifizierung ist das Ergebnis guter und konsequenter gemeinsamer Arbeit und Anerkennung der geleisteten Standards“, sagte Bundschuh. In einem Bewegungskindergarten lernten die Kinder ihren Körper komplett als Werkzeug kennen und seien so auf sehr viele Situationen in ihrem späteren Leben vorbereitet. Zudem fänden sie schon sehr früh Zugang zu Bewegung und Sport, denn täglich werden mindestens 60 Minuten Sport angeboten, und damit zu einem gesünderen Leben. Alle Erzieherinnen würden entsprechende Zusatzqualifikationen absolvieren. Erfreulich sei, dass Sportlehrer der ASA das Angebot unterstützten und die Vereinsanlagen genützt werden könnten. „Das Risiko, das der Verein eingegangen ist, hat sich gelohnt“, sagte Bundschuh.

Vorstand Dietmar King bezeichnete die Überreichung der Urkunde als Anerkennung für die in der Kita geleistete hochwertige Arbeit. „Dass das Konzept ankommt, zeigt auch die große Nachfrage nach Plätzen in unserer Kita – die wir gar nicht erfüllen können“, ergänzte er. „Denn alle Plätze sind belegt.“ 55 Kinder werden derzeit in U3- und Ü3-Gruppen im „Wirbelwind“ mit unterschiedlichen Zeiten betreut.

Zurück zur Übersicht: Aalen

Kommentare