Zahlen und Fakten rund um das Dirigentenpaar Ott

  • Weitere
    schließen

In den 25 Jahren von Karin und Gerhard Ott mit der Chorvereinigung Sängerkranz Aalen-Hofherrnweile gab es etwa 1 000 Chorproben.

Wöchentlich hat das Ehepaar Ott meist mit drei verschiedenen Chorgruppen gearbeitet, in den Jahren mit Jugend-und Kinderchor waren es sogar fünf Chorgruppen.

Bei fast allen Konzerten in den 25 Jahren war Karin Ott als Gesangs-Solistin aktiv.

Das Ehepaar hat 2008 mit dem Sängerkranz zusammen das „Offene Singen“eingeführt, das danach von vielen Chören in der Region übernommen wurde. Bei dieser Veranstaltung wurde ein Jahr lang die Bevölkerung jeden Monat zum geselligen Singen eingeladen.

Neben den großen Konzerten gab es in jedem Jahr zahlreiche Auftritte bei Veranstaltungen des Vereins, bei den Veranstaltungen des Eugen-Jäkle-Chorverbands, bei Fest- und Trauergesängen, bei sozialen Einrichtungen.

Fester Bestandteil waren auch Auftritte des Sängerkranzes in den Kirchen: Kirchenkonzerte, Umrahmung von Gottesdiensten und Mai-Andachten.

Karin und Gerhard Ott haben über die Dirigententätigkeit hinaus mit ihrer Band „Kir Royal“ das Vereinsleben bei verschiedenen Faschings-und Tanzveranstaltungen bereichert.

Zurück zur Übersicht: Aalen

WEITERE ARTIKEL