40 Jahre Frauenfußball und 75 Jahre Gesamtverein

+
40 Jahre Frauenfußball Dirgenheim

Der SVK feiert am Wochenende seine Erfolgsgeschichte und sein Jubiläum.

Folgendes Programm ist geplant:

Freitag, 5. August um 18.30 Uhr Bezirkspokalspiel der Herren, ab 20:30 Uhr Partyabend mit Reini und Michi.

Samstag, 6. August ab 13 Uhr Frauenturnier, Torwandschießen mit den ehemaligen Spielerinnen und Partyabend mit DJ Gema.

Sonntag, 7. August 10 - 14 Uhr Tag des Mädchenfußballs mit Kinderferienprogramm und Paule-Fußballabzeichen sowie DFB-Abzeichen, um 15 Uhr Spiel der Frauen mit dem VfB Stuttgart gegen den FFC Wacker München.

Kirchheim-Dirgenheim. Es ist das Jahr 1946, der Sportverein Eintracht Kirchheim/Dirgenheim wird gegründet. 75 Jahre später ist es der größte Verein der Gemeinde mit rund 750 Mitgliedern, sechs Abteilungen und einer sehr aktiven Vereinskultur. „Wir sind sehr stolz, dass wir auf eine solch lange und erfolgreiche Zeit zurückblicken können.“, so der Erste Vorstand Thomas Grosser.

Im Jahr 1982 schnürten zum ersten Mal Frauen ihre Fußballschuhe am Sportplatz beim SV Eintracht Kirchheim/Dirgenheim. Unterstützt von den Gründungsmitgliedern Karl Bühler und Adolf Schwarz, entwickelte sich ein Traditionsverein mit 40-jähriger Geschichte. In den Anfangsjahren sammelte man Erfahrungen, die Ende der 90er-Jahre zum Aufstieg bis in die zweithöchste Spielklasse in Deutschland führten: 1996/1997 Landesliga, 1997/1998 Verbandsliga und schließlich in der Saison 1998/1999 der finale Coup zum Aufstieg in die Oberliga Baden-Württemberg. Hier hielten sich die Frauen zehn Jahre. Durch ihren Titel-Hattrick mit Erfolgscoach Andreas Heumader machten sich die Kirchheimerinnen deutschlandweit einen Namen. Kurz danach boomte der Fußball in Kirchheim und es konnten zwei Mannschaften im Spielbetrieb gemeldet werden.

Auch im Jugendbereich war der SVK erfolgreich und gewann in den Nullerjahren mehrfach den Bezirkspokal.

Im Jahr 2009 kam der große Bruch, die Mannschaft meldete sich freiwillig aus der Oberliga ab und startete fortan in der Regionenliga, in der sie 2009/2010 die Meisterschaft gewann. 2011 wurden die Frauen des SV Eintracht Kirchheim/Dirgenheim Bezirkspokalsieger. In den folgenden Jahren gab es eine kleine Durststrecke in Kirchheim, die in der Saison 2017/2018 mit dem Meistertitel in der Bezirksliga unter der jungen Trainerin Veronika Michel endete. „Es war ein großartiger und teilweise überraschender Erfolg, der dem Frauenfußball in Kirchheim nochmals Auftrieb gegeben hat.“, unterstreicht Abteilungsleiterin Ann-Kathrin Schneele. Seither spielt die erste Mannschaft in der Regionenliga und es konnte wieder eine zweite Mannschaft gemeldet werden.

Diese langjährige Erfolgsgeschichte des Gesamtvereins und der Abteilung Frauen- und Mädchenfußball feiert der SV Eintracht Kirchheim/Dirgenheim von Freitag, 5. August, bis Sonntag, 7. August, am Sportgelände in Kirchheim.

Zurück zur Übersicht: Bopfingen

Kommentare