Corona prägte das Jahr im Musikverein Aufhausen

+
Dirigent Michael Klasche (von links) mit den Geehrten des Musikvereins Aufhausen: Lara Baum, Melissa Schill, Vorsitzender Berthold Häußler, Ehrenmitglied Martin Tuffentsammer und Kreisverbandsvorsitzender Hubert Rettenmaier.

In der Generalversammlung werden Mitglieder geehrt. Martin Tuffentsammer ist jetzt Ehrenmitglied.

Bopfingen-Aufhausen. Der Musikverein Aufhausen blickte bei der nachgeholten Generalversammlung auf ein sehr stark von Corona geprägtes Jahr 2020 zurück. Zu den Höhepunkten der acht Auftritte des vergangenen Jahres zählte der Vorsitzende Berthold Häußler das Standkonzert auf dem Dorfplatz, die Auftritte im Stadtgarten in Bopfingen und das Mitwirken bei der Klopapierchallenge. Mitte September konnte anstatt eines Ausfluges wenigstens ein Wandertag mit dem Ziel Lauchheim und Essen im Freien durchgeführt werden.

Das jährliche Maifest und das geplante Herbstkonzert konnten nicht stattfinden.

Auch 2021 musste das Maifest zum 70-jährigen Bestehen des Musikvereins abgesagt werden.

In der Jugendausbildung ergaben sich aufgrund der Präsenzverbote gerade im neu begonnenen Bereich der musikalischen Frühförderung von vier bis sechs Jahren erhebliche Probleme. Man sei nun zuversichtlich, dass den jetzt neu geworbenen Kindern diese Situation erspart bleiben wird. Die Freude am Spielen, Singen und am Bewegen soll wieder im Vordergrund stehen.

Nach dem Protokoll von Stefanie Vaas, dem Kassenbericht des Kassierers Alexander Tuffentsammer und dem Bericht des Kassenprüfers Eugen Abele beantragte Ortsvorsteher Helmut Stuber die Entlastung. Er bedankte sich im Namen der Ortschaft Aufhausen und der Stadt Bopfingen für die geleistete Arbeit bei den öffentlichen Terminen für die Gemeinde und bei den kirchlichen Anlässen.

Für 20 Jahre fördernde Mitgliedschaft wurden geehrt: Christian Burow, Franz Fasser, Reinhold Fasser, Josef Gangl, Stefan Gantner, Heinrich Gregorius, Winfried Heindel, Franz Hogen, Xaver Knaus, Hans Ladenburger, Kurt Lebermann, Hans-Günther Mack, Martin Regele, Peter Regele, Philipp Regele, Klaus-Peter Stein, Johannes Stempfle, Walter Stuber, Klaus Vaas, Stefan Vaas.

Für 30 Jahre fördernde Mitgliedschaft: Hermann Waibel jun. Für 40 Jahre fördernde Mitgliedschaft: Adolf Werner und Walter Thomas. Für 60 Jahre fördernde Mitgliedschaft: Bärbel Klasche und für 70 Jahre fördernde Mitgliedschaft: Marianne Gantner und Ella Ladenburger.

Die Urkunden und ein kleines Präsent wurden bereits im April und Mai den passiven Mitgliedern durch den Vorstand nach Hause gebracht.

Der Kreisverbandsvorsitzende Hubert Rettenmaier ehrte für zehn Jahre aktive Tätigkeit Lara Baum und Melissa Schill und für 50 Jahre aktive Tätigkeit Martin Tuffentsammer. Tuffentsammer wurde für seine lange aktive Mitgliedschaft und für seinen Einsatz für den Verein vom Ausschuss des Musikvereins zum Ehrenmitglied ernannt.

Schriftführerin Stefanie Vaas stellte nach 18 Jahren ihr Amt zur Verfügung. Vorsitzender Häußler bedankte sich bei ihr für die lange Mitarbeit und die gute Zusammenarbeit in der Vorstandschaft mit einem Vereinskrug.

Nach zehn Jahren als Jugendleiterin übergab Daniela Häußler das Amt an Anja Kaufmann.

Bei den Wahlen wurden einstimmig gewählt: Vorsitzender Berthold Häußler, zweiter Vorsitzender Matthias Klasche, Schriftführerin Ramona Keil, Kassierer Alexander Tuffentsammer. Ausschussmitglieder: Manfred Baumhakl, Benjamin Mangold, Florian Vaas, Yvonne Stempfle, Philipp Bannert, Alexander Tuffentsammer, Philipp Regele, Jenny Bahmann und Julia Bannert. Als Kassenprüfer wurden Eugen Abele und Michael Klasche wiedergewählt.

Zurück zur Übersicht: Aufhausen

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL

Kommentare