Ilse Weber gibt ihr Amt ab

+
Mario Hofelich, Ilse Weber, Willi Feige und Jochen Bauer.

Die Kommunalpolitikerin löst damit ihr Versprechen ein. Jochen Bauer übernimmt das Amt in Benzenzimmern.

Kirchheim-Benzenzimmern. Ortschaftsrat Jochen Bauer ist neuer Ortsvorsteher von Benzenzimmern. Er wurde mit einer Enthaltung vom Ortschaftsratsgremium in sein neues Amt gewählt und folgt somit der scheidenden Ortschaftsratsvorsitzenden Ilse Weber. Diese hatte bereits im November vergangenen Jahres angekündigt, eventuell ihr Amt zur Verfügung zu stellen, wenn ihr Schwiegersohn Danyel Atalay bei den Bürgermeisterwahlen in Kirchheim im Dezember 2021 zum Bürgermeister gewählt wird. Atalay hat sich bei den Wahlen klar mit 78,63 Prozent Stimmenanteil gegen seinen Mitbewerber durchgesetzt und ist somit der Nachfolger von Bürgermeister Willi Feige.

Ein freiwilliger Rücktritt

In der ersten Ortschaftsratssitzung in Benzenzimmern im neuen Jahr hat Ilse Weber nun ihr Versprechen eingelöst, und ist freiwillig von ihren Ämtern als Ortsvorsteherin und Gemeinderatsmitglied in Kirchheim zurückgetreten. Eine rechtliche Verbindlichkeit gab es für den Rücktritt von Weber nicht. „Ich möchte aber eventuellen Interessenskollisionen aus dem Weg gehen. Und was gibt es für einen schöneren Grund für meinen Rücktritt, als dass mein Schwiegersohn neuer Bürgermeister von Kirchheim wird“, sagte Ilse Weber.

22 Jahre lang saß Ilse Weber als gewähltes Mitglied im Ortschaftsratsgremium von Benzenzimmern, davon sieben Jahre als Ortsvorsteherin. Viele Projekte, die in Benzenzimmern verwirklicht wurden, hat Weber begleitet. Das letzte Großprojekt war die Generalsanierung der Ortsdurchfahrt in Benzenzimmern, die im vergangenen Jahr beendet wurde.

Besonders in Erinnerung bleibt Ilse Weber aber als Sprecherin der Bürgerinitiative (BI) „Verkehrsentlastung östlicher Ostalbkreis“. Ziel der BI war es, den Verkehr aus den Ortschaften entlang der L1060 und der B 29 herauszubekommen. Gelungen ist es Weber bislang, den großen Verkehr durch Benzenzimmern herauszuhalten.

Zurück zur Sitzung: Das Gremium war aufgefordert, einen neuen Ortsvorsteher zu wählen. Vorgeschlagen waren der bisherigen stellvertretende Ortsvorsteher Jochen Bauer und der Ortschaftsrat Stefan Bauer. Letzterer lehnte eine Kandidatur für das Amt aber ab. Jochen Bauer wurde mit einer Stimme Enthaltung mehrheitlich zum neuen Ortsvorsteher von Benzenzimmern gewählt. Zu seinem Stellvertreter wurde Mario Hofelich einstimmig gewählt. Beide Ortschaftsräte übernehmen am 1. März ihr neues Amt.

Bürgermeister Willi Feige gratulierte den beiden neugewählten Ortsvorstehern zu ihrer Wahl und bedankte sich bei Ilse Weber für ihr ehrenamtliches Engagement. ⋌Martin Bauch

Zurück zur Übersicht: Benzenzimmern

Mehr zum Thema

Kommentare