Brand in Unterkunft für Flüchtlinge

  • Weitere
    schließen

Die Menschen werden aus dem Gebäude in Nördlingen evakuiert. Die Ermittlungen zur Brandursache laufen.

Nördlingen. In einem Unterkunftsgebäude in der Nürnberger Straße löste am Sonntagfrüh, kurz nach 5 Uhr, die Brandmeldeanlage aus. Das Feuer konnte noch vor Eintreffen der Rettungskräfte durch die Bewohner gelöscht werden. Ersten kriminalpolizeilichen Ermittlungen zufolge, ist der Brand von einem Sofa ausgegangen und hat dabei auch auf einen darüber angebrachten Sicherungskasten übergegriffen. Fremdverschulden kann, laut Polizei ausgeschlossen werden. Die Beamten gehen davon aus, dass der Brand mutmaßlich durch achtloses Rauchen ausgelöst wurde. Man habe entsprechende Spuren gesichert. Die Ermittlungen hierzu seien jedoch noch nicht abgeschlossen.

Verletzt wurde niemand. Der Brandschaden dürfte ersten Einschätzungen zufolge im unteren fünfstelligen Eurobereich angesiedelt sein. Alle Bewohner der Unterkunft, die aus zwei Gebäuden besteht, wurden evakuiert und vorläufig in einer Schulturnhalle untergebracht. Diese Maßnahme erfolgte auch aus Brandschutzgründen, da die Brandmeldeanlage offenbar in Mitleidenschaft gezogen wurde und erst noch überprüft werden muss.

Zurück zur Übersicht: Bopfingen

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL