Bretter auf den Gleisen

  • Weitere
    schließen

Nur weil das Holz morsch war, erlitt der Zug keinen Schaden.

Wallerstein. Ein Unbekannter hat mehrere Holzbretter auf die Bahngleise zwischen Nördlingen und Wallerstein gelegt. Ein Zug mit 500 Meter Containern fuhr am Samstag gegen 21.50 Uhr darüber. Glücklicherweise waren die Bretter sehr morsch, deshalb kam es nicht zum Unfall. Laut Polizei wurde das Holz offenbar bewusst auf die Gleise gelegt. Zeugenhinweise erbittet die Polizei Nördlingen unter Tel. (09081) 2956-0. Die Bretter lagen zwischen Tierheim und dem Bahnübergang nach Baldingen.

Zurück zur Übersicht: Bopfingen

WEITERE ARTIKEL