Einzelhandel: „Danico“ schließt für immer

+
Renate Schill umgeben von ihren Dekoartikeln
  • schließen

Fast 30 Jahre lang war das Geschäft von Renate Schill erste Adresse für Geschenke in Bopfingen. Was nun ihre Pläne sind.

Bopfingen. Nun ist es endgültig. ‚Danico‘ schließt seine Türen. Nachdem 2020 ein Räumungsverkauf geplant war, der dann dem Lockdown zum Opfer fiel, hat Renate Schill in der Hauptstraße 33 noch einmal Station bezogen. „Wir haben auch viel Neues,“ sagt Renate Schill. Seit Jahren erhält der Kunde bei Danico Geschenkartikel zu jedem Anlass. Sei es ein Geburtstag, Taufe oder Hochzeit. Manche beschenken sich selbst mit wunderbaren Dekoartikeln für Haus und Garten.
Alles begann 1994 am Marktplatz in Bopfingen, im ehemaligen „Wörzhaus“ eröffnete Renate Schill ihre Geschenk-Boutique. Davor hatte sie bei Möbel Mahler die Boutique geleitet. Im Jahre 2001 zog sie in die ehemalige Drogerie Fromm an der Abzweigung zur Nürnberger Straße. Zwei Jahre später kam die Toto-Lotto-Annahme dazu. Diese hatte früher bereits die Drogerie gehabt und wurde durch Renate Schill wiedererweckt.

Als dann im Jahre 2007 die Räume zu klein wurden zog „Danico“ weiter in der Hauptstraße. Das neue Domizil war das ehemalige Geschäft „Schmidt-Wenner“. Wo sie auch jetzt wieder zu finden ist.

Nun wurden auch Zeitschriften und Tabak verkauft und ihr Mann Emil Schill übernahm diese Abteilung.

Eine Institution auf 330 Quadratmetern

Als sich 2015 die Möglichkeit bot, größere Räume an der Bushaltestelle am Marktplatz zu beziehen, wechselte das Ehepaar dorthin. Auf 330 qm gab es nun alles was das Deko- und Geschenkherz begehrte. Ebenso wurde die Tabak- und Zeitschriftenabteilung vergrößert und auch Toto-Lotto kam ins Bopfinger Zentrum. Nach 26 Jahren sollte altershalber Schluss sein für die Beiden, doch der Corona-Lockdown und die verordnete Einstellung des Verkaufs 2020 verhinderten einen bereits angesetzten Räumungsverkauf. „Ich möchte meinen Kunden die Möglichkeit geben, ihre Dekoartikel zu kaufen,“ sagt Renate Schill. Deshalb ging sie noch einmal zurück in die Hauptstraße 33. Dort stellte die Kreative 88 zu diesem Zeitpunkt aus.

Nun sind alle Artikel bei Danico um bis zu 50 Prozent reduziert. „Den April werden wir auf alle Fälle da sein,“ bestätigt die Inhaberin.
Beim Bopfinger Frühjahrsmarkt bietet sich eine ideale Möglichkeit, sich nochmals einzudecken.
„Mein Mann und ich machen vielleicht endlich mal Urlaub,“ sagt Renate Schill zu ihren weiteren Plänen. Außerdem soll das Haus gerichtet werden. Begonnen wurde während dem Lockdown mit diesem Projekt. Man kann sich vorstellen, dass der Garten und das Haus großartig dekoriert wird. Renate Schill hat dafür ein Händchen.

Den April werden wir auf alle Fälle da sein.“

Renate Schill, Inhaberin Danico

Zurück zur Übersicht: Bopfingen

Mehr zum Thema

Kommentare