Eisenbahnmuseum öffnet nach der Winterpause

  • Weitere
    schließen
+
Ein Schmuckstück: Die alte "3673" gelangte aus der Schweiz nach Nördlingen.

Kinder bis 14 Jahre haben am Wochenende 13./14. März freien Eintritt in das Museum in Nördlingen.

Nördlingen. Corona lässt es zu, daher öffnet der Verein Bayerisches Eisenbahnmuseum bereits im März seine Tore. Ab 13. März können samstags und sonntags Besucher wieder das weitläufige Gelände mit der großen Fahrzeugsammlung besichtigen. In den großen Hallen des Betriebswerks ist nicht nur Platz für die schwarzen Kolosse, sondern sie bieten auch die Möglichkeit für einen kontaktfreien Museumsbesuch. Zusätzlich gibt es im über 35 000 Quadratmeter großen Freigelände für Groß und Klein viel zu entdecken. Über 200 Fahrzeuge vermitteln einen Überblick über die Vielfalt des Bahnbetriebs früherer Zeiten in Bayern.

Um allen pandemiegeplagten Familien entgegenzukommen, haben Kinder (5 bis 14 Jahre) am Wochenende vom 13. bis 14. März freien Eintritt ins Museum.

Zurück zur Übersicht: Bopfingen

WEITERE ARTIKEL