Baumrettung im Schneegestöber

+
Sie trotzten dem rauen Aprilwetter und versahen in rund vier Stunden Arbeitszeit gemeinsam über 60 Bäume mit über 400 Metern Drahtgeflecht.

Der Ortschaftsrat Flochberg und der Fischerei- und Hegeverein Eger schützen gemeinsam die großen Pappeln und einige andere Bäume entlang der Eger mit einem Drahtgeflecht vor dem Biber.

Bopfingen-Flochberg

Der Ortschaftsrat Flochberg und der Fischerei- und Hegeverein Eger haben am vergangenen Wochenende trotz Schneegestöber eine Baumrettungsaktion an der Eger zwischen Bopfingen und dem Industriegebiet Flochberg erledigt. Dabei wurden die großen Pappeln und einige andere Bäume, die die Eger säumen, mit einem Drahtgeflecht versehen, um die Bäume so vor dem Biber zu schützen.

„Die Pappeln gehören in Flochberg einfach zu unserem Landschaftsbild und sollten deshalb erhalten werden“, sagt Ortschaftsrätin Silke Fritscher. „Ich mag den Biber. Am oberen Heidbach in Flochberg hat er ein wunderschönes Biotop geschaffen und erhält so unsere Artenvielfalt, aber am Egerkanal führt er leider zu Problemen“, sagt sie.

Der Fischerei- und Hegeverein hat sich trotz des schlechten Wetters mit großer Mitgliederzahl an der Aktion beteiligt. „Es gibt kein schlechtes Wetter, nur schlechte Kleidung“ wird in guter Laune gescherzt, als sich der Ortschaftsrat bei Arbeitsbeginn um 8 Uhr über die große Beteiligung freut. Dem Verein ist sehr an den Bäumen gelegen, weil diese das Wasser beschatten. „Unsere heimischen Fischarten brauchen den Schatten durch die Bäume. Die Bachforelle beispielsweise braucht eine Wassertemperatur unter 18 Grad, was nur durch baumbestandene Fluss- und Bachufer erreicht werden kann“, erklärt Wasserwart Erich Wuttke aus der Vorstandschaft des Vereins. „Eigentlich kommen wir vor lauter Pflege und Renaturierung der Ufer gar nicht mehr zum Fischen“ meint er lachend.

Mit geübten Handgriffen werden in vier Stunden über 60 Bäume mit über 400 Metern des von der Stadt bereitgestellten Drahtgeflechts eingezäunt.

Bei der abschließenden Brotzeit in der Werkstatt von Ortschaftsrat Stefan Schmid zeigte der Bilder der Eger-Renaturierung am Schlössle in Trochtelfingen und erklärte, wie wichtig es für die Flora und Fauna ist, dass Gewässer gepflegt und natürlich restauriert werden.

Zurück zur Übersicht: Flochberg

Mehr zum Thema