Impfgegner protestieren vor Nördlinger Rathaus

+
Impfen gegen Corona.

Nicht angemeldet, aber friedlich.

Nördlingen. Nach einem Aufruf in den sozialen Medien versammelten sich am Freitagabend laut Polizeiangaben mehrere hundert „Impfgegner“ vor dem Nördlinger Rathaus. Vom Marktplatz aus setzte sich schließlich ein Aufzug in Form eines Schweigemarsches durch die Nördlinger Innenstadt in Bewegung. Während bei einer gleich gelagerten Versammlung eine Woche zuvor Polizeikräfte aus der Versammlung heraus provoziert und beleidigt wurden, verlief die gestrige Versammlung friedlich und störungsfrei, so die Polizei. Nach etwa einer guten Stunde löste sich die nicht angemeldete Versammlung auf.

Zurück zur Übersicht: Bopfingen

Mehr zum Thema

Kommentare