Insgesamt über 700 Jahre Eisenbahnromantik

+
sommerdampftage Nördlingen

Freizeit Sommer-Dampftage am 21- und 22. August im Bahnbetriebswerk Nördlingen

Nördlingen. Am Wochenende 21. - 22. August veranstaltet der Verein Bayerisches Eisenbahnmuseum im Nördlinger Bahnbetriebswerk seine Sommer-Dampftage. Dabei werden verschiedene runde Lokomotivgeburtstage gefeiert. Außerdem werden an beiden Tagen Dampfzugfahrten nach Harburg und Gunzenhausen (vom Nördlinger Bahnhof startend) angeboten.

Für Besucher öffnet das Bahnbetriebswerk an beiden Tagen von 9 bis 17 Uhr. Am Samstag und Sonntag kann die große Fahrzeugausstellung bestaunt werden. Mehrere Dampfloks sind in Aktion oder werden versorgt. In diesem Jahr haben neun Lokomotiven runde Geburtstage: 100 Jahre 89 837; 38 3180; 80 Jahre 50 3600-0 (50 775); 50 778; 44 381; 44 546; 44 606; Lok 9 RIES und 50 Jahre die 103 136.

Bei der Fahrzeugschau werden fortlaufend Fahrzeuge auf der Drehscheibe präsentiert. Führungen erläutern die über 50-jährige Geschichte des Vereins, seiner Sammlung sowie die Geschichte des Eisenbahnstandorts Nördlingen. Modelleisenbahnfans kommen bei der Ausstellung des MEC Nördlingen und einer Modellbahnbörse auf ihre Kosten. Mit „Küche to go“ wird für das leibliche Wohl gesorgt.

Neben den Fahrten nach Gunzenhausen und Harburg mit Dampfbespannung an beiden Tagen, wird am Sonntag die Schienenbusgarnitur nach Wassertrüdingen unterwegs sein. Für den Einsatz auf der Strecke und die Präsentation im Betriebswerk sind die Schnellzugdampflok 01 2066-7 und die S 3/6 3673 der ehemaligen Königlich Bayerischen Staatseisenbahnen von 1918, die Lok 9 RIES und die Dampfspeicherlok 6601 geplant.

lok nördlingen

Info unter: www.bayerisches-eisenbahnmuseum.de.

Zurück zur Übersicht: Bopfingen

WEITERE ARTIKEL

Kommentare