Italienischer Abend in Kirchheim

+
Rund 70 Gäste ließen es sich bei Antipasti und italienischem Ambiente gut gehen.

Wer Lust hat, kann mit Unisono in Solarolo das Himmelfahrtsfest genießen.

Kirchheim am Ries. Italienisches Flair bei lauen Frühlingstemperaturen macht den rund 70 Gästen Lust auf mehr. Gelegenheit dazu gibt es beim traditionellen Himmelfahrtsfest in der italienischen Partnergemeinde Solarolo Ende Mai.

„Nach zwei Jahren pandemiebedingter Pause hatten wir endlich wieder die Möglichkeit, unsere langjährige Freundschaft mit Solarolo zu feiern und für unseren Verein zu werben“, so Kevin Sorg, 1. Vorsitzender des Kirchheimer Vereins „Unisono – Verein für kommunale Partnerschaften“.

Rund 70 Gäste waren der Einladung von Unisono gefolgt und kamen bei frühlingshaften Temperaturen auf dem Vorplatz der Alemannenschule zusammen. Neben italienischer Musik, leckeren Antipasti und verschiedenen Weinsorten wurden über Beamer und Stellwände einige Highlights der über zwanzigjährigen interkommunalen Partnerschaft präsentiert. Der Austausch zwischen beiden Kommunen ist geprägt über wechselseitige Besuche und das Feiern gemeinsamer Feste. „Ob Oktoberfest, Weinfest oder Christbaumfest. Zu feiern gibt es genug. Dieses Jahr soll es wieder losgehen“, so Kevin Sorg.

Vom 26. bis zum 30. Mai fährt die Gruppe um Unisono mit einem Bus nach Solarolo zum Himmelfahrtsfest. Gäste aus Kirchheim und der Region sind herzlich eingeladen.

Wer an der Ausfahrt teilnehmen möchte, kann sich bei Unisono anmelden (Per eMail: ksorg37@gmail.com, telefonisch 0152 33770827). „Zur Himmelfahrt nach Solarolo sind alle herzlich eingeladen, die Lust auf einen deutsch-italienischen Austausch haben. Vor Ort erwartet die Teilnehmerinnen und Teilnehmer neben italienischer Gastfreundschaft ein buntes Programm, um die Kommune und die Region kennenzulernen.“

Rund 70 Gäste ließen es sich bei Antipasti und italienischem Ambiente gut gehen.

Zurück zur Übersicht: Bopfingen

Kommentare