Behälter für Löschwasser sind nötig

  • schließen

Kerkingen will den Dorfplatz in Itzlingen sanieren und dort und für Sicherheit im Brandfall sorgen.

Bopfingen-Kerkingen. Gut besucht war der Gemeindesaal zur Ortschaftsratssitzung, bei der es unter anderem um das Bauprogramm 2022 ging. Ortsvorsteherin Bettina Weber hatte dieses in die Ortsteile aufgeteilt. So wird in Itzlingen der Dorfplatz neu gestaltet. Es entsteht eine Sitzgelegenheit, eine Halterung für Mai- und Christbaum, Ziersträucher und ein Baum sollen gepflanzt werden. Die gesamten Maßnahmen sollen Ehrenamtliche erledigen, das Material bezahlt die Stadt Bopfingen.

Priorität in Itzlingen sollen Löschwasserbehälter haben. Das Löschwasser aus dem Hydranten habe keinen stabilen Druck, teilweise sei der nur halb so hoch wie nötig. Daher sollen nun Löschwasserbehälter installiert werden. Der Standort ist offen, zwei Stellen sind in der engeren Wahl - entweder an der Grünfläche am Krautgartenweg oder im Bereich des Spielplatzes.

Am Baugebiet „Am Itzlinger Weiher“ sollen nun die vier geplanten Bauplätze erschlossen werden. Dort ist noch ein Bauplatz übrig.

An dritter Stelle hat sich der Ortschaftsrat den barrierefreien Zugang zur St-Gallus-Kirche auf die Agenda gesetzt. Hier soll hinter der Bushaltestelle ein neuer Eingang geschaffen werden mit zusätzlichen Parkplätzen.

Die L1060 soll einen „Smiley“ erhalten, weil viele das zulässige Tempo 50 überschreiten.

Auch in Edelmühle bereitet der Hydrantendruck der Feuerwehr Probleme. Deshalb wurde hier im Bauprogramm die Finanzierung eines Löschwasserbehälters eingestellt. Michael Scheidle

Zurück zur Übersicht: Kerkingen

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL

Kommentare