Gemeinderat stützt Tafel mit Spende

  • Weitere
    schließen
+
Der Gemeinderat Kirchheim hat dem Tafelladen Bopfingen 500 Euro gespendet. Im Bild v.l.: Matthias Schnele, Waldemar Spichal, Tilmann Haug und Willi Feige.

Statt zu feiern, helfen die Kirchheimer Räte dem Tafelladen mit 500 Euro.

Kirchheim. Der Gemeinderat aus Kirchheim am Ries konnte seine Weihnachtsfeier im vergangenen Jahr coronabedingt nicht abhalten. Deshalb wurde beschlossen, stattdessen jetzt dem Bopfinger Tafelladen 500 Euro zu spenden.

„Die Spende soll den Bopfinger Tafelladen auch in den Fokus in Kirchheim rücken“, sagte Bürgermeister Willi Feige. Tilmann Haug der Geschäftsführer der GeBIB, die die Tafelladen im Ostalbkreis betreibt, bestätigte, dass auch aus Kirchheim Kundschaft nach Bopfingen in den Tafelladen kommt.

Haug bedankte sich auch bei Matthias Schnele, der in Kirchheim seine Metzgerei betreibt. Schnele hat den Betrag in eine Lebensmittelspende umgewandelt. Matthias Schnele hat nach eigenen Angaben in seiner Metzgerei viel hochwertige Rind- und Putenprodukte im Portfolio, was gerade im Tafelladen immer wieder nachgefragt wird. Das Fleisch komme aus einer biologischen und artgerechten Haltung und eigener Verarbeitung.

Das ist uns sehr wichtig“, sagte Matthias Schnele, der auch seine Gewürze selbst mischt.

Der Tafelladen ist wegen der Corona-Pandemie in die Krise geraten, da die Versorgung nicht mehr gesichert war. „Unser Team ist aber mit viel Herzblut durch diese Zeit gekommen“, versichert Waldemar Spichal.

„Die Spende ist auch eine Anerkennung der Arbeit unserer ehrenamtlichen Mitarbeiter“, sagte Tilmann Haug. Er dankte auch der Gemeinde Kirchheim am Ries, die von sich aus, mit dieser Spende, auf den Tafelladen zu gekommen ist.

Zurück zur Übersicht: Kirchheim

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL