Stephan Slavik bewirbt sich um das Amt des Bürgermeisters in Kirchheim

+
Kirchheimer Stephan Slavik als Bürgermeisterkandidat.

Der 45-jährige Familienvater Stephan Slavik aus Kirchheim bewirbt sich um die Nachfolge von Bürgermeister Willi Feige.

Kirchheim. Der 45-jährige Familienvater Stephan Slavik aus Kirchheim bewirbt sich um die Nachfolge von Bürgermeister Willi Feige, der zum 01. März 2022 sein Amt niederlegen wird. Stephan Slavik, studierter Diplompolitologie mit Schwerpunkt Reformierung öffentlicher Verwaltungen und Qualitätsmanager im Anlagenbau, hat sich nach reiflicher Überlegung dazu entschlossen, ,,für ein lebenswertes Leben in seiner Heimatgemeinde Kirchheim am Ries für Jung und Alt‘‘ in den Wahlkampf zu ziehen.

Als Kirchheimer sei er mit den örtlichen Zusammenhängen "bestens vertraut", kenne die Bedürfnisse, aber auch die Vorteile seines Dorfes, um das "Gütekriterium Dorf" seiner Heimatgemeinde weiter voranzubringen und damit verbunden die große Chance, Kirchheim als Standort attraktiv zu halten und auszubauen, wie es in einer Pressemitteilung heißt.

Erfahrungen aus dem Berufsleben

Aktuell ist er als Leiter des Qualitätswesens im Anlagenbau für den Bereich Benelux bei der Ebert-Hera-Essert Group tätig und zuständig für die Konzeptionierung und Abwicklung von Projekten auf internationaler Ebene. Die hier gewonnenen Fähigkeiten, wie insbesondere Prozesse ganzheitlich in Teamarbeit zu analysieren oder sich auf internationaler Bühne als ,Schwabe‘ durchzusetzen, sieht Slavik als wichtige Voraussetzungen, seine Gemeinde auch durch den bevorstehenden gesellschaftlichen Umbruch sicher und verlässlich zu begleiten und in eine nachhaltige Zukunft zu führen.

Dass er dazu nötiges Strategiewissen und die notwendige Kreativität aufweist, hat er bereits mit der Auszeichnung des ,,Innovationspreises“ durch den Ölkonzern BP Rotterdam/London unter Beweis gestellt.

Auf die Frage, weshalb er sich um das Amt des Bürgermeisters bewerbe, antwortet der Kirchheimer: ,,Nie waren die gesellschaftlich-politisch-wirtschaftlichen Veränderungen seit der ,Neuzeit‘ so groß wie jetzt. Dafür, Verantwortung zu übernehmen, sich für das Vorankommen des Ortes einzusetzen, biete sich nun eine einmalige Chance. "Ich bin bereit, die Herausforderungen gemeinsam mit den Bürgern und dem Gemeinderat anzunehmen und zu gestalten.“

Große Herausforderungen im Dorf

Die großen Herausforderungen sieht Slavik vor allem in dem, was die Bürgerinnen und Bürger zur Wahrung ihrer Lebensqualität umtreibt. Dazu gehöre etwa die Gestaltung der neuen Ortsmitte, die ärztliche Versorgung und auch die Schaffung einer nachhaltigen Infrastruktur. Attraktiv sei Kirchheim für Jung und Alt wegen seiner Landschaftslage am Riesrand.

Darüber hinaus seien die Bildungseinrichtungen und das Vorhandensein von Handwerkern, Bäckerei und Metzgerei ein Pluspunkt für Familien, den es zu fördern gelte. Für die Älteren der Gemeinde spiele insbesondere die Frage nach einem unabhängigen Leben im Alter, möglichst in den eigenen vier Wänden, eine große Rolle. Hier sollen soziale Konzepte entwickelt werden. Grundlage all dessen bilde dafür eine solide Finanz- und Haushaltspolitik.

Um sein Anliegen von einem „lebenswerten Leben in Kirchheim für Jung und Alt“ umzusetzen, beruft sich Slavik auf die Gemeinschaft nach dem Prinzip: "GEMEINDE.GEMEINSAM.GESTALTEN." Ein offenes Ohr für die Bürger haben, mit ihnen sprechen und wissen wollen, was sie bewegt, um das Beste für die Gemeinschaft herauszuholen. Für Stephan Slavik ist "der Bürgermeister" nicht nur ein Amt, sondern eine Herzensangelegenheit, sich in Anlehnung an das Zitat Johann Heinrich Pestalozzis ,,mit Kopf, Herz und Hand‘‘ für die Gemeinschaft einzusetzen und Dorfgemeinschaft eben auch mitzuleben.

Um sich mit den Bürgerinnen und Bürgern noch intensiver auszutauschen, lädt Slavik zu zwei offenen Bürgergesprächen in lockerer Atmosphäre ein:

Am 14. November 2021, ab 19.00 Uhr im Landgasthof Kreuz Dirgenheim und am 17. November 2021, ab 19.30 ins Landhotel Oßwald Kirchheim. Darüber hinaus wird er Ende der nächsten Woche seinen Bewerbungsflyer persönlich in der Gemeinde verteilen. Weitere Informationen über den Bürgermeisterkandidaten gibt es im Internet unter: www.stephan-slavik.de.

Mehr zum Thema:

Danyel Atalay kandidiert als Bürgermeister in Kirchheim

Bürgermeisterwahl in Kirchheim: Jan-Erik Bauer tritt an

Zurück zur Übersicht: Kirchheim

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL

Kommentare