Lokalprominenz macht Appetit auf Lesen

+
Auch Bürgermeister Markus Knoblauch las aus einem Buch vor.

Dritt- bis Fünftklässler auf "Vorlesereise" durch die Gemeinde.

Westhausen. Schüler der Klassen 3 bis 5 der Propsteischule waren in jahrgangsgemischten Gruppen unterwegs. Sie durften an einer besonderen Lesung teilnehmen. Persönlichkeiten aus Westhausen lasen an ihrer Arbeitsstelle Schülern aus ihren Lieblingsbüchern vor.

So durften die Schüler zum Beispiel in den Bürgersaal, wo ihnen Bürgermeister Markus Knoblauch vorlas oder in die Raiba Westhausen, wo Werner Schneider mit Begeisterung sein Lieblingsbuch vorstellte.

In der Kreuzkirche las Pfarrerin Damaris Langfeldt den Kindern vor und Gabi Schindelarz wählte als Vorleseraum die Bauernstube beim Demeter. Die neue Schulleiterin Monika Hecking-Langner und ihr Vorgänger Günter Vogt beteiligten sich ebenfalls an der Aktion. Weitere Schauplätze waren der Kindergarten Sankt Martin, das Trauzimmer im Rathaus, die Bücherei und der Pfarrstadel.

Die unterschiedlichsten Bücher wurden vorgelesen: von "Michel aus Lönneberga", über "Robinson Crusoe" bis zu Hape Kerkelings "Ich bin dann mal weg". Schüler wie Vorleser waren begeistert von dieser Aktion und sagten ihre Teilnahme für die nächste Runde zu. Mit neuer Motivation liehen sich die Schüler dann aus der Schülerbücherei das eine oder andere vorgestellte Buch aus.

Zurück zur Übersicht: Bopfingen

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL

Kommentare