Mit dem Dampfzug ins Seenland

  • Weitere
    schließen

Dampfzugfahrten auf der Strecke Nördlingen – Oettingen –

Nördlingen. Am Sonntag, 20. Juni, ist voraussichtlich die Schnellzugdampflokomotive 001 180-9 mit dem Seenland-Express der BayernBahn GmbH unterwegs. Bei diesen Fahrten erleben die Fahrgäste einen Ausflug der besonderen Art.

Der Seenland-Express verbindet das Nördlinger Ries mit dem

Fränkischen Seenland. Dabei befährt der Dampfzug die im Jahre 1849 als Teil der Ludwigs-Süd-Nord-Bahn eröffnete und sanft in die Landschaft eingebettete Bahnstrecke von Nördlingen über Oettingen und Wassertrüdingen nach Gunzenhausen, das direkt am Altmühlsee liegt.

Die Dampfzüge, die voraussichtlich von der aus dem Jahr 1936 stammenden Schnellzugdampflokomotive 001 180-9 gezogen werden, pendeln nach folgendem Fahrplan: Nördlingen ab 10.20 und 15 Uhr; Oettingen ab 10.40 und 15.20 Uhr; Wassertrüdingen ab 11 und 15.40 Uhr; Gunzenhausen an 11.20 und 16 Uhr. Gunzenhausen ab 11.50 und 16.30 Uhr; Wassertrüdingen ab 12.10 und 16.50 Uhr; Oettingen ab 12.30 und 17.10 Uhr; Nördlingen an 12.50 und 17.30 Uhr.

Fahrkarten für die Pendelzüge sind am Fahrtag beim Schaffnererhältlich. Für Radfahrer, Wanderer und Urlauber werden Fahrräder, Kinderwagen, etc. kostenlos im Gepäckwagen mitgenommen. Außerdem kann man an diesem Sonntag auch die umfangreiche Fahrzeugsammlung des Bayerischen Eisenbahnmuseum besichtigen.

Öffnungszeiten: Das Eisenbahnmuseum hat von Juni bis September Dienstag - Freitag 12 - 16 Uhr (nur bei einem Inzidenzwert unter 50), Samstag, Sonn- und Feiertag 10 - 17 Uhr; im Oktober immer Samstag, Sonn- und Feiertag 10 - 17 Uhr seine Tore geöffnet.

Weitere Informationen beim

Bayerischen Eisenbahnmuseum, Telefon (09081 ) 24309, E-Mail an info@bayerisches-eisenbahnmuseum.de oder auf der Homepage www.bayerisches-eisenbahnmuseum.de

Zurück zur Übersicht: Bopfingen

WEITERE ARTIKEL