Mitfahrbänkle in Kerkingen

Verkehr Lange erwartet ist es nun endlich da – Das Mitfahrbänkle in Kirchheim am Ries. Das Mitfahrbänkle-Netzwerk wird aus Mitteln des LEADER-Projekts gefördert. Dabei handelt es sich um ein Netzwerk verschiedener Gemeinden, um die Mobilitätswende gerade im ländlichen Raum besser zu vollziehen. Durch das einfache System der freiwilligen, spontanen Mitnahme soll die Mobilität der Bürger verbessert werden, die nicht selbst fahren können.

Alles beruht auf der Freiwilligkeit der Menschen. Es ist eine Art von Nachbarschaftshilfe. Vier Mitfahrbänkle sind in Kirchheim nun durch den Bauhof aufgestellt worden: An der Bushaltestelle ‚Bretzge‘, am Torbogen zum Kloster, Am ‚Zum Kreuz‘ in Dirgenheim und am Dorfplatz Benzenzimmern. Bürgermeister Danyel Atalay hofft auf eine effiziente Nutzung dieser weiteren Mobilitätsgelegenheit. Foto: privat

Zurück zur Übersicht: Bopfingen

Kommentare