Noch zwei Chancen vor dem Umzug im neuen Jahr

+
Viele Besucher wollten die Clubanlage noch in der Bergstraße sehen. Am 3 Advent und Dreikönig ist noch einmal Gelegenheit dazu, bevor der Umzug in die Bahnhofstraße ansteht.

Hobby Der Modelleisenbahnclub Bopfingen hat am Sonntag seine Clubanlage präsentiert. Seit der letzten Schau ist ein neues Bergdorf entstanden, Züge kamen dazu. Der Längste, der an diesem Sonntag fuhr, war neun Meter lang. Anfang 2023 soll die Anlage im Clubraum in der Bergstraße abgebaut werden und in die Bahnhofstraße umziehen. Auf 800 Meter Gleis sind 45 Züge aller Epochen zu sehen.

Am Sonntag, 11. Dezember, und am Dreikönigstag, 6. Januar 2023, ist die Anlage jeweils von 10 bis 18 Uhr nochmal zu sehen, bevor der Umzug ansteht.⋌Text/Foto: mj

Die Clubanlage des Modelleisenbahnclub Bopfingen mit dem längsten Zug (oben links) von neun Metern.
Viele Besucher wollten die Clubanlage noch in der Bergstraße sehen. Am 3 Advent und Dreikönig ist noch einmal Gelegenheit dazu, bevor der Umzug in die Bahnhofstraße ansteht.

Zurück zur Übersicht: Bopfingen

Kommentare