Nördlingen: 17-Jähriger wird auf der Toilette mit Messer bedroht 

+
Symbolfoto

Ein flüchtig Bekannter des jungen Mannes schlug plötzlich mehrmals auf ihn ein. 

Nördlingen. In einer Toilette am Nördlinger Bahnhof kam es am Montagabend gegen kurz vor 20 Uhr zu einer Tätlichkeit, ein Messer soll auch im Spiel gewesen sein. Das berichtet die Polizei. Als ein 17-Jähriger seine Notdurft verrichtete, kam ein ihm flüchtig bekannter Junge dazu und schlug mit der Faust plötzlich mehrmals auf ihn ein.

Außerdem soll der andere Jugendliche ihn mit einem Messer bedroht haben. Der 17-Jährige zog sich leichtere Blessuren zu. Bei dem Täter handelte es sich ebenso um einen 17-Jährigen. Der Grund der Auseinandersetzung zwischen den beiden Heranwachsenden ist bislang noch unklar. Die Ermittlungen wurden aufgenommen.

Zurück zur Übersicht: Bopfingen

Kommentare