Nördlingen: Unfall mit Totalschaden wegen eines Kuchens

+
Kuchen

Der 18-jährige Fahrer blieb beim Unfall glücklicherweise unverletzt.

Nördlingen. Wie die Polizei berichtet, kam es am Montag zu einem Unfall, der durch einen Kuchen verursacht wurde. Einem 18-Jährigen rutschte während seiner Fahrt auf der Erninger Straße in Richtung Nördlingen ein Stück Kuchen vom Beifahrersitz und drohte in den Fußraum zu rutschen. Beim Versuch den Kuchen zu retten, war der junge Mann für einen Augenblick abgelenkt und kam nach links von der Fahrbahn ab. Er touchierte einen Gartenzaun und kam dort zum Stehen. Es entstand ein Gesamtschaden in Höhe von circa 3500 Euro. Am Auto des 18-Jährigen entstand ein Totalschaden, er selbst blieb glücklicherweise unverletzt. Sein Kuchen konnte allerdings nicht mehr gerettet werden.

Zurück zur Übersicht: Bopfingen

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL

Kommentare