Notarztwagen bei Kirchheim am Ries im Graben gelandet

+
Kirchheim am Ries: Ein von der Straße abgekommener und verunfallter Notarztwagen auf der Landesstraße 1078 zwischen Kirchheim am Ries und Benzenzimmern.

Zwei Personen wurden leicht verletzt - der Sachschaden am Fahrzeug beläuft sich auf rund 90.000 Euro.

Kirchheim am Ries. Ein Notarztwagen ist am Freitagmorgen von der Fahrbahn abgekommen. Dabei verletzten sich zwei Personen leicht. Wie die Polizei berichtet, befand sich gegen 9.30 Uhr ein Notarztwagen auf dem Weg zu einem medizinischen Notfall. Wegen der Dringlichkeit des Einsatzes erfolgte die Anfahrt unter der Verwendung von sogenannten Sonder-und Wegerechten. Auf der kurvenreichen Strecke zwischen Kirchheim am Ries und Benzenzimmern kam der Notarztwagen vermutlich aufgrund eines Fahrfehlers nach links von der Fahrbahn ab, kollidierte mit der dortigen Böschung und wurde in der Folge auf die rechte Fahrzeugseite geworfen.

Nach etwa 35 Metern kam das Fahrzeug im Straßengraben zum Stehen. Die beiden darin befindlichen 38 und 39 Jahre alten Insassen wurden eingeklemmt und jeweils leicht verletzt. Beide Personen wurden in umliegende Krankenhäuser gebracht.

Neben zwei Rettungswagenbesatzungen waren auch die Freiwilligen Feuerwehren Kirchheim am Ries und Bopfingen mit insgesamt neun Mann und zwei Fahrzeugen vor Ort. Das berichtet die Polizei weiter. Am Notarztwagen entstand Totalschaden; die Schadenshöhe beläuft sich auf etwa 90.000 Euro. Das Fahrzeug war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Während der Unfallaufnahme war der betreffende Streckenabschnitt zeitweise voll gesperrt.

Kirchheim am Ries: Ein von der Straße abgekommener und verunfallter Notarztwagen auf der Landesstraße 1078 zwischen Kirchheim am Ries und Benzenzimmern.

Zurück zur Übersicht: Bopfingen

WEITERE ARTIKEL

Kommentare