Fleißig im Einsatz für die Gesellschaft

+
SAV richtet grünes Klassenzimmer

Die Wegwarte des Schwäbischen Albvereins haben das Waldklassenzimmer in Oberdorf wieder aufgemöbelt und Wanderwege von Unrat befreit.

Bopfingen-Oberdorf

Die Wegewarte des Schwäbischen Albvereins Bopfingen betreuen rund 90 Kilometer Wanderwege: den Hauptwanderweg 1 (HW 1), viele Nebenwege und Querwege, Rundwanderwege, den Mühlenweg und den Schwedenweg. Der HW 1 ist zertifiziert und wird alle zwei Jahre nachzertifiziert. Außerdem montieren die Ehrenamtlichen Absperrungen für die Mountainbikestrecken, reparieren Ruhebänke entlang der Wanderwege und fertigen neue Ruhebänke an.

Anstelle der ausgefallenen Kreisputzete 2021 hat jeder Wegewart seine zugewiesene Strecke von Müll und Unrat befreit.

Die Wegewarte der Ortsgruppe Bopfingen machten nun auch einen Arbeitseinsatz bei der Schutzhütte am Waldklassenzimmer beim Sandberg. Das Waldklassenzimmer ist ein beliebtes Ziel von Schulklassen, Kindergärten und Wanderern. Nach vielen Jahren wird das Waldklassenzimmer renoviert. 2004 wurde es von einem Klassenlehrer und Schülern der Hauptschule Bopfingen gebaut. Die Tische und die Sitzgelegenheiten wurden damals im Technikunterricht hergestellt. Den Baumstamm zum Balancieren vor dem Waldklassenzimmer besorgte das Forstamt. Erneuerung, Reparaturen sowie Instandhaltung des Waldklassenzimmers wurde im Jahr 2018 von 16 Schülern der Werkrealschule Bopfingen mit dem Schwäbischen Albverein Bopfingen erledigt. Die Bretter dazu hatte die Firma Ladenburger gespendet. Die Kleinteile wurden vom Bauhof Bopfingen bereitgestellt. Mit viel Mühe und Sorgfalt wurde das Waldklassenzimmer auf Vordermann gebracht. Das Mobiliar im Waldklassenzimmer wurde abgeschliffen und die Holzverschalung gestrichen.

Die Wegewarte Wolfgang Fiksa, Egon Rau, Karl und Stefan Stark, Horst Heindel, Uli Götz und Heinz Hubel erledigten die Arbeiten. Bürgermeister Dr. Gunter Bühler bedankte sich mit einem Vesper und einer Trage Ipfmessbier bei den fleißigen Albvereinsleuten.

Zurück zur Übersicht: Oberdorf

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL

Kommentare