Kinder zeigen, was Glück für sie bedeutet

+
Glück ist das 5. Element bestätigten die Kinder der Grundschule Oberdorf.
  • schließen

Nach zwei Jahren kann in Oberdorf wieder Kinderfest gefeiert werden. Das war dabei geboten.

Bopfingen-Oberdorf. Oberdorf ist im Glück. Nicht nur, dass nach zwei Jahren endlich wieder ein Kinderfest gefeiert werden konnte. Auch weil das Wetter bestens mitmachte. Und so waren die Kinder der Grundschule und der beiden Kindergärten voller Vorfreude. Angeführt vom Musikverein Baldern zogen sie durch den Ort bis zur Schulsportanlage.
Dort begrüßte Oberdorfs Ortsvorsteher Martin Stempfle die Kinder, Eltern und weitere Besucher. Das Kinderfest war in diesem Jahr auch gleichzeitig das 60-jährige Jubiläum für die Schulsportanlage, auf der sich die Vorführungen abwechselten. Der stellvertretende Bürgermeister Thomas Trautwein überbrachte die Grüße der Stadt. „Mit einem großen „Hallo“ begrüßte die Oberdorfer Schulleiterin Ingeborg Winter die Kinder. Dann kamen die großen Auftritte der Kleinen. Der katholische Kindergarten zeigte den „Körperteile-Blues“. Kleine Könige und Königinnen stürmten den Platz und zeigten, welche wichtigen Körperteile sie haben. Sofort sprang der Funke auf die Zuschauer über, die mitklatschten.
Der evangelische Kindergarten sorgte dann für die richtige Tanzstimmung. „Wenn I mit Dir tanz“ war das Motto, welches sie um einen großen Smiley herum zum Ausdruck brachten.
Dann wurde es voll auf dem Rasen. Alle Schüler der Grundschule Oberdorf versammelten sich und zeigten wie Glücklich sie an diesem Tag waren. Da wurde geklatscht, gehüpft und gesprungen. Wieder mal raus und sich austoben, das vermisste Gefühl wurde hier voll ausgelebt.
„Glück ist unser 5. Element“ stand über Aufführung. Der spannendste Augenblick des Nachmittags war der Start der Luftballone. Alle Kinder, Erzieherinnen, Stempfle und Trautwein bereiteten sich auf den Abflug vor. Auf das Signal von Irmgard Winter startete ein Meer aus Luftballons. Auch hier zeigte sich das Oberdorfer Glück. Waren vor zwei Jahren durch eine Windböe die meisten Ballons in den Bäumen gelandet, war es genau in diesem Moment windstill und die Ballons stiegen in die Höhe.
Dann ging es zum gemütlichen Beisammensein. Während die Kinder in der Spielstraße verschiedene Stände besuchten, konnten es sich die Erwachsenen gemütlich machen. Bewirtet wurden sie durch den Förderverein der Grundschule Oberdorf, den Gartenfreunden Oberdorf und den Beachvolleyballer Oberdorf und für die Unterhaltung spielte die Musikkapelle Baldern auf. Michael Scheidle

Lebensfreude kann nicht besser ausgedrückt werden. Smiley und Tanzen.
Schon die Kleinsten waren beim Umzug des Oberdorfers Kinderfest dabei.
Ein gelungener Start der Luftballons beim Kinderfest in Oberdorf
Endlich wieder toben für die Grundschulkinder aus Oberdorf, Kerkingen, Itzlingen und Baldern.
Kleine Könige beim Körperteil-Blues

Zurück zur Übersicht: Oberdorf

Mehr zum Thema

Kommentare