Öffentlicher Bücherschrank in Kirchheim am Ries

  • Weitere
    schließen
+
Christa Bengelmann, Anette Schramek, Bürgermeister Willi Feige, Annette Österle, Pfarrer Nicolai Gießler, Franz Zekl und Jürgen Diemer von der Bopfinger Bank Sechta-Ries (v. li.).

Die Einrichtung ist bereits vor Wochen eröffnet worden. Wie die Sache funktioniert.

Kirchheim am Ries. Bereits zum Beginn der Sommerpause der Bücherei im evangelischen Gemeindehaus in Kirchheim am Ries wurde der öffentliche Bücherschrank im Vorraum der Filiale der Bopfinger Bank in Kirchheim am Ries offiziell der Bürgerschaft der Gesamtgemeinde Kirchheim am Ries zur Verfügung gestellt.

Bücher einlegen - Bücher entnehmen - so funktioniert die öffentliche "Bibliothek" für alle - ohne Anmeldung und ohne Kosten. Einzig wird darum gebeten, keine Bücher neben oder auf den Schrank zu legen, sondern zu gegebener Zeit wieder vorbeizuschauen. Der Zugang ist jederzeit möglich.

Das Projekt der Bücherei wird von drei Mitarbeiterinnen betreut. Es ist durch eine Spende und die räumlichen Gegebenheiten der Bopfinger Bank Sechta-Ries sowie weiterhin durch die Unterstützung der Gemeinde Kirchheim am Ries realisierbar geworden.

Zurück zur Übersicht: Bopfingen

WEITERE ARTIKEL