Top-Platzierung bei Digitalisierung

  • schließen

Pflaumloch, Goldburghausen und Utzmemmingen bilden zusammen Riesbürg. Die Lebensqualität stimmt, der Immobilienmarkt auch, Sorge bereiten medizinische Versorgung und ÖPNV.

Riesbürg

Die östlichste Gemeinde im Kreis ist ein Konstrukt. Drei einst selbstständige und selbstbewusste Gemeinden - Pflaumloch, Utzmemmingen und Goldburghausen - ergeben zusammen Riesbürg. Längst hat man sich zusammengerauft, ohne dabei die eigene Identität aufzugeben. Und das funktioniert, wie unser Ostalbcheck belegt. Überdurchschnittlich gut, mit 7,2 bewerteten dabei die Riesbürger nämlich das Thema „Lebensqualität“ (Kreiswert 7,2).

Etwa die Hälfte unserer Leserinnen und Leser in Riesbürg hat an der Befragung teilgenommen. Ein großartiger Wert und wir sagen allen Danke. Ein Fazit: Riesbürg belegt im Vergleich der Regionen den 35. Platz und in sechs von 15 Lebensbereichen einen überdurchschnittlichen Rang.

Hier punktet Riesbürg

Am besten schneiden hier die Themen Digitalisierung, Lebensqualität und Sauberkeit ab.

Riesbürgs Gemeinden sind sauber. Das findet die Mehrheit der Befragten und vergibt im Schnitt den Wert von 7,0 (Kreiswert 6,7).

Ebenso fühlen sich die meisten in Riesbürg sehr sicher. Die Befragung ergab hier einen Wert von 6,7 (Kreiswert 6,6).

In Sachen schnelles Internet hat Riesbürg alle sich bietenden Chancen genutzt. Mit Erfolg. Im Gegensatz zu den meisten Kommunen bewerten Riesbürger bei der Befragung das Thema Digitalisierung als gut und vergaben eine 7,3 (Kreiswert 5,4). Riesbürg liegt damit auf dem dritten Platz aller Kommunen im Kreis.

Überraschend erscheint das Ergebnis zum Thema Verkehrsbelastung. Pflaumloch kämpft seit Jahrzehnten für eine Umfahrung, weil der Ort im Verkehr erstickt. Aktuell läuft das Linienfindungsverfahren für eine B 29neu von der Röttinger Höhe nach Nördlingen, die Entlastung bringen kann. Das Projekt hat es in den aktuellen Bundesverkehrswegeplan geschafft. Aber selbst wenn der Politik die große Lösung nicht gelingt, so soll - und dies ist Konsens über alle Parteien im Kreis hinweg - mindestens eine Ortsumfahrung für Pflaumloch herausspringen. Dennoch bewerteten bei unserer Befragung viele das Thema Verkehrsbelastung als erträglich und vergaben eine 6,0 (Kreiswert 5,1).

Sehr zufrieden im Vergleich sind Riesbürger mit dem Immobilienmarkt. Das mag an Baugebieten liegen, die Riesbürg in den vergangenen Jahren ausgewiesen hat und aktuell entwickelt. Unsere Befragung ergab einen Wert von 6,2 und der liegt deutlich über dem Kreiswert von 4,9. Riesbürg liegt damit auf Platz vier aller Kommunen im Kreis.

Hier ist noch Luft nach oben

Trotz überwiegender Zufriedenheit mit dem Leben in ihren Orten sehen Riesbürger in einigen Bereichen Verbesserungsbedarf. Besonders schlecht bewertet werden Gesundheitsversorgung, Einzelhandel und ÖPNV.

Die Situation im Einzelhandel wird kritisiert. Hier müssen Riesbürger nach Nördlingen oder Bopfingen ausweichen. Viele wünschen sich an ihren Orten ein Angebot. Das belegt der Wert von nur 3,5. (Kreiswert 6,4).

Ähnlich schlecht wird der ÖPNV bewertet. Schnellere und mehr Linien - nach Westen und nach Osten - sowie unter den drei Ortsteilen wurden häufig angemahnt. Hier ergibt sich ein Wert von 4,3 (Kreiswert 5,4).

Luft nach oben sehen viele im Bereich der Gesundheitsvorsorge. Die betrachten viele als beinahe katastrophal und kommen so auf eine Bewertung von nur 2,1 - im Kreisschnitt liegt hier der Wert bei 6,0. Damit ist Riesbürg bei unsrer Befragung Schlusslicht im Kreis.

Ebenfalls viel schlechter als im Durchschnitt im Kreis (6,2) wird mit einem Wert von 4,6 das Kulturangebot bewertet. Gut, dass Nördlingen und Bopfingen nicht weit sind, wo auf diesem Sektor einiges geboten wird.

Auch die Seniorenfreundlichkeit wird schlechter bewertet als vielerorts im Landkreis. Hier ergibt sich in Riesbürg ein Wert von 5,5 (Kreiswert 6,3).

Mehr Gastronomie wünschen sich viele, wie unsere Umfrage ergab. Hier bildet sich ein Wert von 5,8 ab (Kreisschnitt: 6,2).

Ein breiteres Angebot in Sachen Sport und Vereine wünschen sich auch viele. Hier liegt der Wert bei 6,2 (Kreiswert: 7,2). Gleiches gilt für den Bereich Kinder und Jugend. Mehr Angebote, mehr Spielplätze wurden in der Umfrage häufig gefordert. Hier ergab sich ein Wert von 6,3 in der Gesamtbetrachtung (Kreiswert: 6,7).

Alle Ergebnisse finden Sie auf www.schwaepo.de/ostalbcheck

Ein solcher Ostalbcheck ist ein erster Schritt zur Bedarfsanalyse.“

Befragte/Befragter, Ostalbcheck

Zurück zur Übersicht: Riesbürg

Mehr zum Thema

Kommentare