Feuerwehr: Viel Eigenleistung

+
Das neue Feuerwehrgerätehaus in Röttingen liegt auf der Zielgeraden
  • schließen

Mit Verzug, aber insgesamt ganz gut liegt das neue Feuerwehrhaus in Röttingen auf der Zielgeraden.

Lauchheim-Röttingen.Platz hat das rote Feuerwehrfahrzeug der Abteilung Röttingen bereits.

Auch wenn das Drumherum und damit das neue Feuerwehrgerätehaus noch nicht ganz fertig ist. Als eines der letzten Gewerke wurde in der Sitzung des Gemeinderats Lauchheim noch die Möblierung des Besprechungsraums im Obergeschoss vergeben.

15 000 Euro für eine umlaufende Eckbank, Stühle und Tische, sowie einer Arbeitsplatte für die Küchenzeile. Die stammt aus dem ehemaligen Altenpflegeheim in Lauchheim und soll nun der Feuerwehr in Röttingen dienen.

Bürgermeisterin Andrea Schnele dankte den Feuerwehr-Kameraden: „Sie haben sehr viel in Eigenleistung erledigt.“ Genau 456 Stunden, wie Abteilungskommandant Martin Lemmermeyer wusste.

Er hat sich zusammen mit Lauchheims Stadtbaumeister Wolfgang Köpf um die Bauleitung gekümmert.

„Ein großer Kraftakt“, so Schnele. „Insgesamt hat alles sehr gut geklappt.“ Die Einweihung soll im nächsten Jahr stattfinden. Doris Weber

Zurück zur Übersicht: Röttingen

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL

Kommentare